Wo soll ich mein Abi machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde an deiner Stelle mit "Ich mag Informatik und liebe Mathe (ich würde auch gerne Mathe studieren}" aufpassen.

Ich war in der Realschule auch ein Einser-Schüler in Mathe, und kenne viele die in der Realschule 1er und 2er Noten in Mathe haben und im Gymnasium sich im 4er und 5er Bereich Rumkämpfen und Später sogar um 04 und 05 Punkten kämpfen.

Wenn du gut in Mathe bist hilft es dir in jedes Fach(bsp BWL, Maschinenbau) aber nicht in Mathe, ist auch später im studium so.

Auf dem Wirtschaftsgymnasium zu gehen ist schon mal ganz gut, überleg auf jeden Fall auch über Lehre nach. Auf dem Beruflichen Gymnasien starten in der 11ten Klasse 30-32 Schüler + die Nachsitzer die zu euch kommen, am ende sind es nur 19-25 Schüler die zum Abi zugelassen sind. Mit deinen 1,6 Schnitt kannst du noch die guten Ausbildungplätze bekommen, aber was ist wenn du ins Gymnasium gehst und wie ich erwähnt in Mathe kämpfst usw. und dein Schnitt bei 3,2 oder 3,5 liegt, kannst du keine Ausbildung mehr machen bzw. hast es viel schwerer einen Platz zu finden. 

Überleg es dir gut, in den ersten 2 Jahre des Gymnasiums gib es ein Haufen Schüler die die Klassenzimmer überfüllen und andere Mitschüler nerfen. Aber das wird nach und nach Selektiert, du kannst auf ein berufliches Gymnasium nicht das Niveau eines Allgemeinen Gymnasium erwarten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen es kommt drauf an ob du schon ein Traumberuf hast oder zumindest eine grobe Vorstellung was du später machen möchtest. Wenn du in Richtung Wirtschaft gehen willst würde ich dir definitiv Lindenstraße empfehlen. Weil du Vielessss lernst was du dann in der Ausbildung oder im Studium brauchst. Interessierst du dich nicht für Wirtschaft und hasst Mathe dann, lieber die Gesamtschule. Mein Vorschlag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GutefrageFabian
26.02.2016, 07:43

Ich will später was mit Mathe machen oder Mathe studieren 

0

Ich kenne mich in den Schularten gar nicht mehr aus, aber vielleicht gibt es ja auch eine Schule, die verstärkt in Richtung Technik geht?! Da könntest du deine Vorliebe für Mathe und Informatik ja auch ausleben.

Ansonsten ist es, aus meiner Sicht, relativ egal wo und wie du dein Abi machst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich für Mathe interessierst wird Bwl kein Problem für dich sein- darum denke ich das du auf dem Wirtschaftsgymnasium gut aufgehoben wärst:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?