Wo soll ich anfangen?

30 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das freut mich sehr für dich! Definitiv war das die wichtigste Entscheidung, die du in deinem Leben getroffen hast. Ich wünsche dir alles Gute und Gottes Segen auf deinem Weg!

Wenn du nicht genau weißt, wo du in der Bibel anfangen sollst, ist vielleicht das Johannes-Evangelium und anschließend der Römerbrief ein guter Start. Hilfreich kann eine Bibel mit Kommentar sein, z.B. die McArthur Studienbibel (Übersetzung: Schlachter 2000).

Viele Fragen zu Bibelstellen werden auch hier beantwortet: http://www.bibelkommentare.de

Dazu ist es natürlich hilfreich, in eine christliche Gemeinde zu gehen und Kontakt, Gespräche usw. mit Christen zu haben. Aber das ist wieder ein anderes Thema...

Du hast noch nach Mut machenden Worten gefragt, die aufbauen. Ich gebe dir mal ein paar Bibelverse, die mir ganz besonders gefallen (ist aber nur eine kleine Auswahl, da mir sehr viel Verse "ganz besonders gut" gefallen ;-)):

"Jesu spricht: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater, denn durch mich." *Johannes 14,6***

"Denn also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben." Johannes 3,16

"Ich schäme mich des Evangeliums von Jesus Christus nicht." Römer 1,16

"Alle Schrift ist von Gott eingegeben und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung, zur Erziehung in der Gerechtigkeit." 2. Timotheus 3,16

"Jesus Christus spricht: Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte aber werden nicht vergehen." Markus 13,31

"Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft und ein Nichtzweifeln auf das, was man nicht sieht." Hebräer 11,1

"Ohne Glauben ist´s unmöglich, Gott zu gefallen; denn wer zu Gott kommen will, der muss glauben, dass er ist und dass er denen, die ihn suchen, ihren Lohn gibt." Hebräer 11,6

"Selig sind, die nicht sehen und doch glauben!" Johannes 20,29

"Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer mein Wort hört und dem glaubt, der mich gesandt hat, der hat ewiges Leben und kommt nicht ins Gericht, sondern er ist vom Tod zum Leben hindurchgedrungen." Johannes 5,24

"Dies habe ich euch geschrieben, damit ihr wisst, dass ihr ewiges Leben habt, die ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes." 1. Johannes 5,13

"Da wir nun aus Glauben gerechtfertigt sind, so haben wir Frieden mit Gott durch unseren Herrn Jesus Christus." Römer 5,1

"Denn ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus." Galater 3,26

"Gott will, dass allen Menschen geholfen wird und sie zur Erkenntnis der Wahrheit kommen." 1. Timotheus 2,4

"Der Herr ist mein Helfer, ich will mich nicht fürchten." Hebr. 13,6

"Denn er hat seinen Engeln befohlen, dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen, dass sie dich auf den Händen tragen und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest." Psalm 91,11

"Jesus Christus spricht: Siehe ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende." Matthäus 28,20

"Der Herr ist mit mir, darum fürchte ich mich nicht; was können mir Menschen tun?" Psalm 118,6

"Wir wissen, dass Gott bei denen, die ihn lieben, alles zum Guten führt." Römer 8,28

"Denn ich bin überzeugt, dass die Leiden der jetzigen Zeit nicht ins Gewicht fallen gegenüber der Herrlichkeit, die an uns geoffenbart werden soll." Römer 8,18

"Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen." Matthäus 6,33

"Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren." Lukas 11,28

"Wohl dem, der seine Hoffnung setzt auf den Herrn!" Psalm 40,5

"Vergeltet niemand Böses mit Bösem. Seid auf Gutes bedacht gegenüber jedermann. Ist´s möglich, soviel an euch liegt, so habt mit allen Menschen Frieden. Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem." Römer 12,17.18.21

"Gott spricht: Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen." Jeremia 29,13.14

"Des Herrn Wort ist wahrhaftig, und was er zusagt, das hält er gewiss." Psalm 33,4

"Wenn wir unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Ungerechtigkeit." 1.Johannes 1,9

"Dies ist der Tag, den der Herr macht; lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein." Psalm 118,24

"Seid fröhlich und getrost; es wird euch im Himmel reichlich belohnt werden." Matthäus 5,12

"Jesus spricht zu ihm: Thomas, du glaubst, weil du mich gesehen hast; glückselig sind, die nicht sehen und doch glauben!" Johannes 20,29

"Denn siehe, ich will einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen, dass man der vorigen nicht mehr gedenken und sie nicht mehr zu Herzen nehmen wird." Jesaja 65,17

"Die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn." Römer 6,23

"Jesus Christus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben." *Johannes 14,19 *

Ganz vielen lieben dank :) Und für die Zahlreichen Verse danke :) Gott segne dich :) LG Natalie

0

Dein Unterbewusstsein wird dich fuehren, wenn du weisst, dass es geistige Fuehrer gibt, die dir helfen wollen. Kontaktiere diese, sie werden dir immer das Beste raten. Gehe nicht ins Aeusserliche, denn dort wirst du die Antworten nicht finden, denn sie sind alle in dir drin. Dort findest du auch Gott, das Absolute, der dich dann fuehren wird und das alles ohne Buecher oder Glaubensrichtungen zu folgen. Viel Erfolg

Fang mit dem Matthäusevangelium an, dann lies das Johannesevangelium, danach lies dir die Apostelgeschichte und die apostolischen Briefe in der gegebenen Reihenfolge durch und dann lies die Sprüche Salomos, die Propheten Jesaja, Jeremia, Daniel und Jona und die Fünf Bücher Mose. Schließlich solltest du dir die restlichen Bücher und Evangelien, wenn du Zeit hast, auch die Apokryphen des alten Testamentes, durchlesen.

Was möchtest Du wissen?