Wo sitzt der Hund im Auto?

8 Antworten

Wie Hunde im Auto gesichert werden müssen ist klar in der StVo geregelt. Eine ungesicherte Mitnahme kann unter Umständen sehr teuer werden, zbsp. bei einem Unfall. Auch werden für im Fußraum liegende oder anders ungesicherte Hunde Bußgelder verteilt. Für große Hunde empfehlen sich im Kofferraum fest eingebaute Hundeboxen. Ist zwar nicht preiswert, aber sicher. Gepäcknetze und billige Gitter halten oft dem Gewicht eines großen, schweren Hundes nicht stand. Ein entsprechendes, geprüftes Gurtsystem für den Hund auf der Rückbank ist ebenfalls zu empfehlen. Allerdings Sicherheit hat auch hier seinen Preis. Zu Achten ist auf das Verschlußsystem, dort sind oft Schwachpunkte. Und daher nicht bei der Anschaffung sparen. Auch bieten bestimmte Autohäuser die Möglichkeit eines Umbaus für den Kofferraum an, so dass dort der Hund gefahrlos gesichert werden kann. Eventuell empfiehlt sich auch die Anschaffung eines entsprechenden Autos, zbsp. auch ein sogenannter Hundefänger, wenn oft und weite Strecken mit dem Tier zurückgelegt werden.

Wenn Dein Kofferraum eine Hundebox nicht zu lässt, weil kein Kombi, dann den Hund mit Gurtsystem auf die Rückbank.

Also auch wenn es kein Kombi ist, so würde ich den Hund immer in den Kofferraum setzen. Dafür gibt es Spezielle kleine "Hütten" aus Stoff. Dort fühlen sich die meisten Hunde eigentlich ganz wohl. Ich hatte zumindest damit noch keine Probleme. Dein Gepäck muss dann allerdings auf den Rücksitz. Schau sonst auch einmal hier hinein: http://www.gutefrage.net/frage/wie-transportiert-man-einen-grossen-hund-im-auto

Wie Hund and Katze gewöhnen bzw anders herum?

Irgendwann möchte ich mit meiner Freundin zusammenziehen. Da wir beide aber Tiere mitbringen, wollte ich gerne wissen wie man diese aneinander gewöhnt.
Mein Hund versucht die Katze immer direkt zu jagen, knurrt und bellt.

Was kann ich am besten dagegen machen? Sonst hat mein Hund nie mit Katzen zu tun gehabt.

...zur Frage

Wie "transportiert" man einen großen Hund im Auto?

Hallo Leute, ich möchte von A nach B mit einem großen Golden Retriever Auto fahren. Der Hund ist von einer Freundin, die gerade im Urlaub ist. Kommt er in den Kofferraum (Ford Kombi) oder auf den Beifahrersitz (schnallt man den Hund an?) oder sitzt/ liegt er auf der hinteren Sitzbank? Wie macht man das am geschicktesten, damit der Hund sich wohl fühlt und auch angeschnallt ist? Wollte nächste Woche mit ihm an den See fahren und überlege nun, wie ich das am Besten anstelle.

...zur Frage

Wie viel Wasser braucht ein Hund pro Tag?

Hi^^ also mich nimmt es mal wunder wie viel Wasser ein Hund pro Tag und pro Kilogramm braucht.

...zur Frage

Welche 7-Sitzer-Kombis gibt es?

Ist euch ausser der Mercedes R-Klasse (mir zu teuer) noch ein Kombi-PKW bekannt, der optional mit 7 Sitzen ausgestattet ist? Suche explizit einen Kombi, keinen SUV oder Van. Danke!!

...zur Frage

Hund kalorienverbrauch?

Wenn ein Hund 4 Beine hat und Menschen nur 2 haben verbrennt er dann dementsprechend für seine Werte mehr Kalorien?

...zur Frage

Wie Hund im Auto sicher transportieren und Auto schonen?

Hallo, ich habe mir einen neuen Skoda Fabia Kombi (Bj. 2015) gekauft und habe nun ein Problem. Möchte den Hund (Labrador) gerne im Kofferraum transportieren, aber nicht in einer Transportbox. Habe im Internet den "Bootector" Kofferraumschutz gefunden, er schützt auch die Seitenwände und die Rückwände der Sitze. Es ist aber natürlich für den Hund nicht so angenehm, im ganzen Kofferraum hin und her zu fliegen. Deshalb habe ich bei Skoda einen Kofferraumteiler gefunden, dadurch hat der Hund den halben Kofferraum zur Verfügung. Problem ist aber nun, der Teiler kann nicht montiert werden, wenn der Bootector im Kofferraum ist. Hat jemand von euch eine andere Idee oder Lösung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?