Wo sind Kinderheime in Deutschland?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich würde mich an die Stadt bzw Gemeinde wenden.
Heime für kleine Kinder wird es wohl tatsächlich wenige geben. Denn gerade für kleine ist eine persönliche Betreuung wichtig. Wenn sie in Obhut genommen werden, werden sie meist in Pflegefamilien vermittelt oder wenn die Eltern Tod sind, keine angehörige .... Werden sie oft zur Adoption frei gegeben.
Die Heime die ich kenne, sind aufgebaut wie Wohngruppen für jüngere Kinder, ich denke so die kleinsten sind dort 8-9 Jahre alt. Es leben 10 Kinder pro Haus (unsere Stadt hat zwei Häuser) jedes hat ein Zimmer, auf jeder Etage ist ein Bad und unten haben Sie eine Gemeinschaftsküche, speiseraum und Wohnzimmer. Da die Kinder alt genug sind müssen sie über all mit anpacken und mal Geschirrspüler einräumen. Das wäre ja bei ganz kleinen nicht möglich.
Die großen ü16 sind dann in einer extra wg untergebracht 5 Personen in einer Wohnung und der Sozialarbeiter/ Erzieher ist nur zu bestimmten Zeiten da und nicht wie oben 24 Stunden am Tag. Und da werden aber auch teilweise Junge Erwachsene bis zu 21 Jahren betreut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich kenn in meiner Umgebung (und es ist nicht Leipzig) auf Anhieb mindest 3. Aber es steht eben nicht einfach ¨Kinderheim¨überm Eingang. Such über die Caritas oder SOS Kinderdorf oder Friedensdorf usw usf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
caro1307 29.04.2016, 18:07

Danke !

0

Bitte nimm das nicht böse auf, aber für mich klingt es nicht, als hättest du dich groß mit der Thematik "Heimerziehung" auseinander gesetzt. So genannte Waisenhäuser wurde um 1850 versucht zu vermeiden. Das hatte viele Gründe, die den Umfang meiner Antwort sprengen würde.

Heute gibt es verschiedene Modelle von vollstationären Einrichtungen mit der Thematik Kinder- und Jugendhilfe, z.B. Wohngruppen, Kinder- und Jugendhäuser und mehr.

Vielleicht informierst du dich noch einmal gründlich über die verschiedenen Formen der Unterbringung außerhalb der Uraprungsfamilie. So kannst du dir einen besseren Überblick verschaffen und herausfinden, was es gibt und was am besten zu dir passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt kaum noch welche. Kinder kommen in Pflegefamilien. Es gibt noch Heime für behinderte Kinder, weil sie schwer zu vermitteln sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bauernmaedl 29.04.2016, 18:00

das stimmt nicht!

0

wenn du "kinderheim" in google eingibst, ist klar, dass da nix kommt. hast du in deiner ausbildung nicht gelernt, was "kinderheime" sind?!
für mich hört es sich allerdings auch so an, als ob du keine ahnung hast, auf was du dich da überhaupt einlassen willst, also würde ich dir empfehlen, das zu lassen (weil ich auch vermute, dass du überhaupt keinerlei erfahrung in diesem bereich hast)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
caro1307 29.04.2016, 18:06

Wie redest du denn hier mit mir? Nur weil du das so denkst muss es doch nicht gleich so sein !!!!

0
bauernmaedl 29.04.2016, 18:10
@caro1307

dann klär mich auf: hast du erfahrung in der heimerziehung gemacht? weißt du, aus welchen gründen kinder in ein heim kommen? 

0
caro1307 29.04.2016, 18:25

Ich frage mich gerade warum du so empfindlich reagierst bei diesem Thema ?!

0
bauernmaedl 29.04.2016, 18:32
@caro1307

1. gehts dich zwar nichts an, aber ich mache gerade die ausbildung zur erzieherin und habe schon mit kindern/jugendlichen in einer heilpädagogischen stationären einrichtung gearbeitet. und da du dich in diesem bereich überhaupt nicht auskennst, fände ich es fatal, dich dort als erzieherin zu sehen! nicht weil du zu doof bist, sondern weil dir schlicht die erfahrung fehlt, die es meiner meinung nach in diesem bereich unbedingt braucht!
2. ist das gespräch damit beendet, weil ich offensichtlich recht habe und bitte dich, diesen gedanken wirklich zu verwerfen. es gibt noch so viele andere bereiche als die kita, in denen du arbeiten kannst.

0
caro1307 29.04.2016, 18:48

Ahja, also denkst du gerade du bist etwas besseres . Mal davon abgesehen dass ich ziemlich viele Freunde haben die selbst in nem heim aufgewachsen sind und ich mich hier gerade informiere heißt es nicht gleich dass ich deshalb nicht für Sowas nicht geeignet bin / wäre und neiiiin würde absolut davor nirgendswo nachfragen ob ich mir das Arbeitsfeld genauer anschauen dürfte / wollte in solchen Einrichtungen weil ich da ja gleich sofort anfangen würde .... Ironie beinhaltet ;)

0
GroupieNo1 30.04.2016, 14:25

Wie soll denn jemand Erfahrung machen im Heim wenn er da noch nie gearbeitet hat? Jeder hat da mal ohne Erfahrung begonnen. Und ja es gibt auch Erzieher in einem Heim, oder einer Wohngruppe, die aus einem anderen Bereich dort anfangen.
Nicht jeder hat am Ende der Ausbildung praktischer Erfahrungen und jedem Bereich. Man wächst mit seinen Aufgaben und Herausforderungen.
Und von Erzieherin oder angehenden Pädagogen erwarte ich etwas mehr Feinfühligkeit und ihr solltet wissen, das lebenslanges lernen den Menschen beeinflusst! Und so kann man auch lernen, als Erzieherin im u3 Bereich in einem Heim zu arbeiten!

0
caro1307 30.04.2016, 15:00

Danke ;) so seh ich das nämlich auch !

0

In jeder Stadt gibt es Kinderheime.In Leipzig hab ich 4 gefunden,in Dresden 7,in Hamburg 18,in Berlin 19...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo caro1307! Schau mal hier nach: Im Kinderheim des St. Annastifts in Ludwigshafen am Rhein sind gerade 2 Stellen frei: Www.st-annastift-lu.de. Drücke dir die Daumen. Liebe Grüße Kirsten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

guten Abend,

wende dich doch mal an die AWO oder andere Hilfsvereine bei dir
die können dir bestimmt weiter helfen da sie oft mit Kindereinrichtung zusammen arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?