Wo sind die "gefallenen" Sternschnuppen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sie verglühen beinahe restlos, wenn sie in die Erdatmospähre eintauchen. Die feinen Staubreste die hinterlassen, rieseln ohne Folgen zur Erde hinab. Sind pro Tag bis zu mehreren Tonnen, habe ich zumindest mal gelesen! Grössere Brocken schaffen es bis zum Erdboden, wo sie meistens Krater hinterlassen, wie gross die werden hängt von der Grösse des Objektes ab.

29

Danke für den Stern :o)

0

Sie verglühen beim Eintreten in die Erdatmosphäre. Gelegentlich kollidieren aber Meteoriten- oder Asteroidenteile mit der Erde, weshalb man dann kleinere Stücke finden kann (wenn man jetzt nicht an die riesigen Killerstücke wie zum Ende der Dinosaurierzeit denkt). Bei einem Bauern in Franken sind schon mehrere Stücke in den Garten gefallen.

Sternschnuppen sind Asteroiden die vom Weg des Asteroidengürtels abweichen. Der Asteroidengürtel umkreist unsere Erde und immer wieder weichen diese Asteroiden von ihrer Laufbahn ab. Diese fliegen auf die Erde zu und verglühen meistens ehe sie in die Erdatmosphäre eindringen können. Diese nennt man Sternschnuppen

58

Das stimmt - Gott sei Dank - nicht. Asteroiden können nämlich immens groß sein und deshalb eine Bedrohung für die Erde darstellen. Vielmehr handelt es sich bei Sternschnuppen um die Reste ("Körner" und "Staub") von vorbeigezogenen Kometen.

0

würde eine sternschnuppe wenn sie auf die erde fällt und ein haus trifft dieses beschädigen

war davon überzeugt das ich letzten sommer gesehen hab das eine sternschnuppe bei mir eine garage getroffen hätte. war genug genörgelt und man hat mir meine "sternschnuppe"vom dach geholt es war nur zusammen gekneultes isolierband.zu dem musste ich mir anhören das eine sternschnuppe doch glatt das dach durchgeschlagen hätte.und überhaubt das die gar nicht auf der erde ankommen.ist das so.?

...zur Frage

Fliegen Sternschnuppen immer schräg über den Nachthimmel?

Oder können sie auch waagerecht fliegen?

Ich Habe gerade eben eine wunderschöne Sternschnuppe gesehen, welche quer, waagerecht, über den Nachthimmel flog. Als ich das mein Vater erzählt Habe, meinte er das sie der Komet 2012 tc4 gewesen sein könnte, welcher an uns vorbeifliegen sollte. Er meinte auch dass man das daran erkennt, dass die Sternschnuppe waagerecht und nicht diagonal geflogen ist.

Habe ich ihn jz gesehen oder nicht ?

...zur Frage

Gibt es grün-rot-orange farbene Sternschnuppe?

Hallo

Ich habe gestern nacht am Himmel etwas ausergewöhnliches gesehen.

Eine Sternschnuppe ist ja nichts ungewöhnliches,

sehe ich hin und wieder als immer wieder eine,

jedoch war es gestern abend etwas ganz besonderes, und zwar

war es,(wenn es eine war) eine grünlich-rote-orangefarbene Sternschnuppe.

Erst dachte ich jemand hatte eine Silvesterrakete losgelassen,

habe aber keinen knall gehört und diese hat sich auch ganz anderst bewegt.

Ausgesehen hat es wie eine Sternschnuppe, habe eine solche aber noch nie gesehen

Kann mir jemand sagen ob es solche gibt, oder erklären was es sonst gewesen sein könnte?

...zur Frage

Wann kann man die meisten Sternschnuppen am Himmel sehen?

In welchem Monat ist die Wahrscheinlichkeit am höchsten in der Nacht eine Sternschnuppe zu sehen? Wie hoch ist so die Wartezeit, dass man eine erblicken kann? Kann man sich auch die Lauer legen? Ist es besser den Blick schweifen zu lassen oder starr auf einen Punkt zu schauen?

...zur Frage

grüne sternschnuppe

gib es grüne sternschnuppen hab nämlich beim training heute eine gesehn

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?