Wo sind die ganzen Sternleichen?

7 Antworten

Das Weltall und auch unsere Erde sind voll von den Überresten verstorbener Sterne, sofern diese explodiert sind oder ihre Masse bei der Verbrennung abgegeben haben. Die noch vorhandenen Reste bilden dann u.U. Gaswolken, die irgendwann wieder zu neuen Sternen werden.

Es werden also immer irgendwo Sternleichen sein, aber die bleiben nicht so.

Der Abstand zwischen Sonne und Proxima Centauri ist kosmisch gesehen sehr gering.

Warum sollten in diesem Bereich also Sternleichen herumschweben?

Unsere Galaxie ist groß genug, dass jede menge Platz für Sternleichen vorhanden ist.

Von welcher Norm gehst du da bitte aus? Weder ist die Materie absolut gleichmäßig verteilt noch entstehen hübsch gleichmäßig Sterne einer bestimmten Größe.

Woher ich das weiß:Hobby – seit 1981 mit eigenen Teleskopen

Ein Teil davon steckt in uns drin.

Jedes Atom in uns, dessen Atomgewicht über dem des Eisens liegt, stammt aus einer Supernova. Nur dort können schwerere Elemente entstehen. Wir bestehen also ganz wesentlich aus Sternenstaub.

Aber auch alle Planeten unseres Sonnenstystems bestehen aus den Hinterlassenschaften einer Supernova. Die dabei entstehenden Materialien sammeln sich selbst zu neunen Planeten und auch Sonnen. Oder sie verteilen sich, so das wir sie nicht mehr detektieren können. Oder sie werden von anderen Massetrichtern angezogen. Oder sie wabern als Nebel herum.

Was möchtest Du wissen?