Wo sehe ich was auf mein Mainboard passt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zu dem Mainboard gibt es normalerweise ein Handbuch. Da sollte dann aufgeführt sein was auf diesem mainboard verbaut ist.

Der CPU sockel, Erweiterungsanschlüße, beschreibung zu den RAM steckplätzen usw.

Bei dem CPU sockel passt dann eben nur eine bis 2 Generationen von Prozessoren. Auf der Mainboardherstellerseite steht dann unter cpu list oder sowas welche CPUs genau unterstützt werden da nicht immer alle CPUs mit diesem sockel auch auf dem board unterstützt werden.

Bei den erweiterungssteckplätzen passt normalerweise alles was eben auch diesen anschluß hat. Also wenn ein PCI-e x16 anschluß verbaut ist dann passen normalerweise alle GRafikkarten die auch einen PCI-e x16 anschluß haben. Gleiches gilt für Sata anschlüße.

Bei den Ram steckplätzen sollte auch im Handbuch alles stehen bzw beim Mainboard hersteller auf der internet seite welche Riegel verbaut werden können. DDR2 und DDR3 usw. sind untereinander nicht kompatibel so das du nur die eine sorte an riegeln nutzen kannst. Geschwindigkeiten werden unterschiedliche unterstützt. Wenn du aber schon ram verbaut hast dann am besten einfach wieder die selbe geschwindigkeit nutzen. z.b. 1333 oder 1600. Ansonsten gibt es noch SO Dimms. Das sind kleiner riegel und die passen nicht in die normalen slots.

PC aufmachen und aufs Mainboard schauen, da steht dann die Bezeichnung und der Hersteller. Mit diesen Informationen einmal auf Google und dann solltest du recht schnell fündig werden und einen Datenblatt zu deinem Mainboard finden.

auf der Herstellerseite vom Mainboard oder auf einer CD die in der Regel beim Mainboard mit dabei ist. Brauchst aber dann einen anderen PC um die Gebrauchsanweisung zu lesen.

Du lädst dir CPU-Z herunter:

http://www.chip.de/downloads/CPU-Z_13011109.html

Führst es als Administrator aus, klickst auf den Reiter "Mainboard", suchst nach dem Namen auf Google. Meistens findest du auch ein passendes Ergebnis.

Wenn dein Mainboard ein PCIe x16 hat, kannst du alle heutigen Grafikkarte darauf betreiben.

Wichtig ist noch der Sockel und der Chipsatz des Mainboards aufgrund der Kompatibilität der CPU.

PC aufmachen und die Bezeichung vom der Motherboard Platine ablesen. Dann googln

mfg

Was möchtest Du wissen?