Wo schlägt der Blitz beim Gewitter bevorzugt ein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Blitz ist eine elektrische Entladung, d. h. er nicht nimmt nicht unbedingt den geometrisch kürzensten Weg, sondern den Weg des geringsten elektrischen Widerstands.

Im Detail sieht das dann so aus, daß sich bei ausreichendem Spannungsunterschied zwischen Wolke (oben) und Erde (unten) der Blitzkanal von oben beginnend aufbaut, wenn er sich der Erde nähert, wachsen ihm von unten her mehrere sogenannte "Fangblitze" entgegen - diese können z. B. von einer Kirchturmspitze, einem danebenstehenden Baum, einem Fahnenmast und der Antenne eines Einfamilienhauses in der Nähe gleichzeitig entstehen.

Der Fangblitz, der zuerst den Hauptblitz erreicht, schließt den Blitzkanal (also quasi ein Kurzschluss) und dort fließt dann der Großteil des Blitzstroms ab. Manchmal fächert sich der Blitz unten auch in mehrere "Finger" auf, durch die er parallel fließt.

Man kann also vorher nicht genau sagen, wo der Blitz genau einschlägt - aber eben wahrscheinlicher in Punkte, die a) hoch liegen und b) elektrisch leitend sind, und dazu gehört eben auch ein nass geregneter Baum.

Wenn man wirklich draußen genau vom Gewitter über einem überrascht wird, ist es übrigens besser, sich hinzuhocken (Füße zusammen), als weiterzulaufen oder ausgestreckt hinzulegen. Hintergrund ist die sog. "Schrittspannung":

Wenn der Blitz in die Erde einschlägt, verteilt sich die Spannung in Form einer Halbkugel in den Boden - an der Oberfläche also kreisförmig, wie wenn man einen Stein ins Wasser wirft. Steht man nun mit weit ausgestreckten Füßen (beim Laufen), so erreicht die elektrische Schockwelle zuerst das eine, dann das andere Bein - die Spannungsdifferenz zwischen beiden fließt dann nicht nur durch die Erde, sondern eben auch Bein hoch - durch den Körper (Herz!) - Bein wieder runter. Deshalb ist selbst ein Einschlag in der Nähe gefährlich, auch wenn man nicht direkt getroffen wird.

Sehr gute Antwort! Kann ich mir eine eigene sparen ;-)

0

Bestimmte Orte und Objekte werden vom Blitz bevorzugt. Dazu gehören Berggipfel, Berggrate und Klettersteige, ungeschützte Dachterrassen und Plattformen auf Aussichtstürmen, ungeschützte Sportplätze und Swimmingpools, das Innere von Zelten sowie Fahrzeuge ohne Metalldach, wie Cabrios, Motorräder, Fahrräder und kleine Boote. Und hier noch etwas von Wikipedia: Um nicht vom Blitz getroffen oder durch einen nahen Einschlag verletzt zu werden, müssen Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden, von denen die wichtigsten hier vorgestellt werden.

Schutz in Gebäuden oder Fahrzeugen suchen. Fahrzeuge mit geschlossener Metallkarosserie und Gebäude mit einem Blitzschutzsystem oder aus Stahlbeton wirken wie ein Faradayscher Käfig. Der metallische Käfig muss allerdings entsprechend dimensioniert sein, um die hohen Impulsströme ohne mechanische Verformungen aufnehmen zu können. Gelegentlich wird gemeldet, dass vom Blitz getroffene Autos Feuer gefangen haben[21]. Einen guten Schutzraum stellen weiters die Bereiche am Boden unter Hochspannungsleitungen dar, welche über metallische Masten verfügen und deren Masten über Erdseile verbunden sind. Durch das Erdseil wird der Blitzstrom auf mehrere geerdete Masten verteilt und damit die Schrittspannung im Bereich des Erdungspunktes reduziert.[22]
Gefahr droht weiter durch indirekte Auswirkungen wie die Schallwirkung (Knall), durch die Blendwirkung und den Schreck durch die Überraschung. Dadurch können Folgeunfälle, wie beispielsweise Stürze, ausgelöst werden.

Wenn kein Schutz in Gebäuden oder Fahrzeugen gefunden werden kann, gelten, um nicht direkt vom Blitz getroffen zu werden, folgende Regeln:

Offenes Gelände, Hügel und Höhenzüge meiden.
Aufenthalt auf oder in Gewässern und Pools vermeiden.
Wegen der Schrittspannung Füße zusammenstellen, in die Hocke gehen, Arme am Körper halten, den Kopf einziehen, eine Vertiefung aufsuchen. Nicht auf den Boden legen, sondern den Kontaktbereich zum Boden minimieren.

Der Blitz ansich schlägt "bevorzugt" in den/das Punkt/Objekt ein welches den besten Leiter darstellt. Aus dem Grund kann es auch passieren das der Blitz in Bäume einschlägt, oder sich den Menschen aussucht um seine Ladung loszuwerden. Prinzipiell ist es nicht verkehrt bei einem Gewitter die Nähe von Bäumen zu meiden. Ist kein "Unterschlupf für den Menschen in der Nähe sollst Du dich auf dem Boden zusammenkauern, so stellst Du sicher das Du bei einem Blitzeinschlag in deiner Nähe nicht zusätzlich durch die "Schrittspannung" lahm gelegt wirst! Den besten Schutz vor einem Blitzeinschlag und dessen Folgen bietet der Faradayische Käfig, also eine metallischer Leiter mit Kontakt zum Boden, der um Dich herum führt. Einen solchen Leiter stellt zum Beispiel ein Auto dar.

Im Gartenhäuschen vor Blitz sicher?

Hallo! Ist man in einem Gartenhäuschen aus Holz, (mit Dach😉) vor blitzen "sicher", wenn einige Wohnhäuser Außenrum sind ? Oder ist man da auch im Zelt sicher? Freue mich über Antworten. LG

...zur Frage

Schlägt der Blitz bei einen Gewitter immer an der höchsten Stelle ein?

Es ist so, es war mal ein Gewitter bei uns, in der Stadt! Und da gibt es viele Hochhäuser und Kirchen! Eines Tages war mal gegen Abend (es war aber noch hell weil Sommer war) ein Schweres Gewitter bei uns, und plötzlich hat in der nähe der Blitz eingeschlagen! Es gab ein hellen Lichtblitz, und einen mega lauten Donner und einen knall! Später als das Gewitter vorbei war, ist an der Kirche die bei uns in der nähe ist, die Uhr stehen geblieben! Die Uhr hat genau um diese Uhrzeit wo der helle Blitz der laute Knall und der laute Donner war die Uhrzeit angezeigt! Hat der Blitz dann in der Kirche eingeschlagen? Also ich nehme mal schwer an ja!

Meine Frage ist da waren aber noch Bäume und 200-300 Meter weiter war aber noch ein Hochhaus das höher war wie die Kirche, wieso hat der Blitz da nicht eingeschlagen? Wieso ausgerechnet in der Kirche?

Und schlägt der Blitz immer an der höchsten Stelle ein? Oder da wo grad mehr Wasser ist? Heißt das der Blitz schlägt nicht immer in der höchsten Stelle ein?

Wo schlägt der Blitz gern ein?

...zur Frage

Duschen bei Gewitter - Gefährlich?

Hallo zusammen!

Ich hab neulich bei nem Gewitter geduscht und meine mum meinte dann, ich soll mich beeilen, weil man bei Gewitter nicht duschen sollte...

Stimmt das? Kann der Blitz in die Wasserleitung einschlagen? Was haltet ihr davon?

Danke für eure Antworten,

bananerlol

...zur Frage

Schlägt jeder Blitz irgendwo ein?

mich würde mal interessieren ob wirklich jeder einzelne Blitz bei einem Gewitter irgendwo auf der Erde einschlägt (haus,baum,auto usw.)

...zur Frage

Frage zum Gewitterblitz?

vielleicht ne dumme Frage aber -- sie muß gestellt werden :-)

wie findet ein Blitz immer den höchsten Punt in de r gegend , den er dann ja trifft ? der blitz kann ja nicht denken oder sehen ,lach .

also wer kann mir das verständlich erklären ?

Hoffe auf aufschlußreiche , aber nicht dümliche antworten ,danke

...zur Frage

Wie merkt man, wenn ein Blitz einschlägt?

Bei uns in der Stadt tobt gerade ein heftiges Gewitter nach vielen Sonnentagen. Wie würde ich im Haus merken, dass ein Blitz einschlägt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?