Wo schetzt ihr Ecstasy ein ist es eine harte oder eher Leichte Droge?

6 Antworten

Vorwort: die Antwort ist kein Aufruf zum Konsum illegaler Drogen, vorallem Minderjährige sollte die Finger von ALLEN (!) Drogen lassen, da sich das Gehirn noch in der Entwicklung befindet.

Es gehört zu den leichten Drogen wenn man verantwortungsvoll konsumiert.

Dazu zählt, wie schon erwähnt, dass man nicht höher als 1,5mg MDMA pro Kilogramm Körpergewicht dosiert, MINDESTENS 4-6 Wochen Pause zwischen den einzelnen Einnahmen einhällt, während des Rausches genug trinkt (etwa 0,5 Liter pro Stunde), keinen Alkohol dazu trinkt und immer mal wieder an die frische Luft geht um Überhitzung beziehungsweise dehydrierung zu vermeiden (MDMA lässt einen schwitzen als würdest du nen Marathon laufen).

Das sollten die wichtigsten Punkte sein, aber informiere dich nochmal selbst über die safer-use Regeln.

MDMA lässt das Gehirn seine Serotoninreserven ausschütten, was sich in einer starken Euphorie äußerst. Außerdem kommt es zu einer verstärkten Empathie, also einen stärkeren Mitgefühl für andere. Man fühlt sich auch ein bisschen so als wäre man schwerelos dadurch kann man sehr gut und lange tanzen (Pausen nicht vergessen).

Nach der Einnahme läuft es bei vielen die ich kenne so ab:

-direkt nach der Einnahme stellt sich zuerst eine gewisse Nervosität ein, ist wahrscheinlich aber eher psychisch bedingt

-Nach einiger Zeit merkt man dass man irgendwie gesprächiger wird und sich alles ein bisschen besser anfühlt, das ist jedoch nur ein winziger Vorbote verglichen mit der richtigen Rauschwirkung die noch kommt.

-Der eigentliche Rausch setzt ein: dieses Gefühl ist unverwechselbar, jetzt weiß man: DAS ist MDMA. Es breitet sich ein Kribbeln vom Kopf aus in den ganzen Körper aus, Farben wirken plötzlich viel voller und gesättigter. Euphorie setzt ein. Man fühlt sich als würde man schweben.

Die Wirkung lässt sich auch garnicht so leicht in Worte fassen.

Aber es wirkt bei jedem anders etwas und es gibt noch einige anderen Wirkungen. Im Land der Träume kannst du dir Trippberichte durchlesen, dann bekommst du einen ungefähren Eindruck davon wie es wirkt.

Mdma (xtc) wurde damals als antidepressivium verwendet...
Es kommt natürlich darauf an wo und was du dir holst,in manchen Teilchen kann ziemlich viel Mist drin sein.Zudem sollte man es nicht überdosieren. Leider kann man sich selten bis nie sicher sein was in einer xtc Pille genau drinsteckt.

Das set und setting sollte natürlich auch stimmen ;) zur not hole dir einen tripsitter

Bei Mdma braucht man keinen Tripsitter. Solange man es mit der Dosis nicht übertreibt, kann da so gut wie nichts passieren

0

gehört zu den eher ungefährlichen drogen.

wenn mal jemandem was passiert, dann weil er teile bekommt in denen noch gefährliche andere substanzen drin sind und nicht nur das gewünschte mdma oder massiv überdosiert. bei normaler dosis (1-1,5mg/kg) und reinem mdma sind die gefahren gering.

abhängigkeit praktisch unmöglich, körperliche schäden nicht bekannt, psychische auch nicht. laut der studie von david nutt (im auftrag der britischen regierung erstellt) ist sogar cannabis schädlicher als ecstasy:

https://www.unzensuriert.at/sites/default/files/imagepicker/1404/drogenbild.jpg

wie es wirkt und so weiter, dazu liest du am besten ein paar tripberichte auf land-der-träume.de an.

Was möchtest Du wissen?