Wo Roller kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

MERKE: Die 50 cm³ karren sind alle mehr oder weniger Schrott !!

Finger weg von Chinesenrollern und gebrauchten Rollern.

Die beste Qualität haben die Japaner,Honda,Suzuki,Yamaha.Auch ein Peugot soll schon 45000 km geschafft haben.

Zweiräder halten so 1000 Betriebstunden. Bei 45 km/h sind das dann eine Lebensdauerlaufleistung von 45 km/h*1000 Std=45000 km.

Danach sind die gesamten "Innereien" ,Kolben,Kolbenringe,Kurbelwelle,Ventile usw. verschlissen.

Kauft man einen Roller als Ersatzteile,so ist dieser mindestens 3 mal so teuer,als wenn man die Karre neu kaufen würde.

Auf die Tachostände kann man sich eh nicht verlassen. Diese stimmen in den meisten Fällen nicht.

Die gebrauchten Roller werden fahrbereit gemacht und dann teuer verkauft.Ein 4 Jahre alter Roller kann schon 40000 km und mehr weg haben und ist dann nichts mehr wert.

HINWEIS: Auch die Inspektionen sind nicht billig und die Werkstätten verlangen 100 Euro Stundenlohn.Du musst auf jeden Fall die Inspektionen und die Wartungsarbeiten selber machen können,sonst bezahlst du dich doof und dusselig.

Ich habe einen Roller Honda Lead 100 SCV JF 11 (wird seit 2010 nicht mehr gebaut). 5 KW Leistung , 100 cm³ und top speed satte 81 km/h.

Die karre hat jetzt 100000 km weg und ein Ölwechsel mit Inspektion-ohne Ventile einstellen- kostet in der Werkstatt 120 Euro.

Ich mache einen Ölwechsel in 12 Minuten.Macht einen Stundenlohn von 120 Euro *5 =600 Euro/Std.

TIPP: Warte bis du 18 Jahre alt bist und hol dir dann einen 125 cm³ Roller,die sind am günstigsten. Über 200 cm³ wird es dann teuer und eine 500 cm³ Maschine kostet so viel wie ein kleines Auto.

Hol dir bloß keine gebrauchte 50 cm³ karre,dass ist weggeschmissenes Geld.

Finger weg von Apprilia,weil man hier absolut auf eine Appriliawerkstatt angewiesen ist.Selbst eine normale Werkstatt kann da nix mehr machen.

Ich sah mal ein Motorrad,Apprilia,bei den konnte man nicht einmal das Hinterrad wechseln,weil da Spezialschrauben verbaut waren.

Da wirst du wohl am besten die einschlägigen Internetseiten für gebrauchte Fahrzeuge sowie die Kleinanzeigen in den örtlichen Zeitungen oder Anzeigenblättchen studieren müssen.

Bei google musst du da einfach "Roller gebraucht kaufen" eingeben

mobile.de ist so ziemlich das einzige lohnenswerte Portal und hat die besten Filter.

An deiner Stelle würde ich mir ein Mofa kaufen. Kann man auch viel leichter schneller machen. Wenn net kaufe keines im Baumarkt

Mofa ist nicht so meins^^ Eher ein Roller

0

Aber die Bremsen nicht vergessen zu überarbeiten.

0

Was möchtest Du wissen?