Wo Pendlerpauschale/Entfernungspauschale bei ElsterOnline eintragen?

2 Antworten

Lad es dir runter und warte bis die Formulare für 2015 zum Download bereit stehen. Sollte in 1-2 Wochen der Fall sein.

Fahrtkosten bei Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit werden auf der zweiten Seite der Anlage N erklärt.

@fsockopen bei Leereingabe nicht ausführen?

Hallo,

ich habe ein Eingabefeld mittels method="GET" erstellt, in welches man eine Domain eintragen kann (beispielweise https://google.de).

Die Eingabe (in dem Fall google.de) wird dann geprüft ob sie erreichbar ist oder nicht. Soweit so gut.

<?php
if (!$socket = @fsockopen("$URL", 443, $errno, $errstr, 2))
{
 echo "<span style=\"font-size:".$schriftgroesse."px; color:#".$inaktiv."; \">Nicht erreichbar</span>";
}
else 
{
 echo "<span style=\"font-size:".$schriftgroesse."px; color:#".$aktiv."; \">Erreichbar</span>";
 fclose($socket);
}
?>

Meine Frage ist nun, ob man eine Echo Ausgabe unterbinden kann, wenn nix ins Eingebefeld eingetragen wurde?

Ich ghe auf die Seite zum prüfen drauf und es wird direkt "Nicht erreichbar" gezeigt, wobei nicht einmal etwas eingetragen wurde. Das ist sehr verwirrend, daher hätte ich gerne erst eine Ausgabe, wenn etwas eingetragen und bestätigt wurde.

Als Übergang bis etwas eingetragen wurde, kann gerne ein Platzhalter oder bloß ein X eingetragen sein, aber keine direkte Ausgabe ob erreibar oder nicht.

Kann man dies ändern? und falls ja, wie?

Danke im Vorraus.

Lieben Gruß

...zur Frage

Muss ich eine Angabe zu den tatsächlichen Kosten machen?

Es geht um die Pendlerpauschale, also Einkommenssteuererklärung, Anlage N, Seite 2 "Werbungskosten: Entfernungspauschale", Zeile 35. Meine Frage betrifft das Feld "Aufwendungen für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln".

Hintergrund: Ich bin die ersten Monate mit Bus & Bahn zur Arbeit gefahren, habe die Tickets aber nicht aufgehoben, weil ich damals die Auskunft bekam, dass dafür ohnehin in jedem Fall die Pauschale in Höhe von 0,30 EUR pro Kilometer erstattet wird.

Jetzt habe ich gelesen, dass mehr angerechnet werden kann, wenn die Kosten nachweislich höher waren. Kann ich jetzt leider nicht mehr nachweisen.

Ich würde jetzt einfach die Entfernung eintragen und das Feld mit den Kosten frei lassen. Aber: Bekomme ich dann automatisch die Pauschale, oder wird das am Ende so interpretiert, dass keine Kosten entstanden sind? Dem Finanzamt muss man ja alles zutrauen.

...zur Frage

Fahrtkosten bei der Ausbildung (Steuer)

Ich werde im September 2015 eine Ausbildung beginnen, bei der sowohl Betrieb als auch Berufsschule ca. 60km vom Wohnort entfernt sein werden. Zurzeit wohne ich noch Zuhause und meine Eltern bekommen Kindergeld. Ich habe vor, die Strecke jeden Tag mit dem Auto zurückzulegen, was natürlich nicht billig ist. Laut dieser Website (http://www.vlh.de/arbeiten-pendeln/ausbildung-studium/ab-2014-auszubildende-setzen-fahrtkosten-unterschiedlich-ab.html) kann man ja die Fahrtkosten (Für den Betrieb Hin- und für Berufsschule Hin- und Rückfahrt) als sogenannte "Werbungskosten" von der Steuer absetzen. Bei mir wären das dann knapp über 4500€ im Jahr. Jetzt meine Frage: Kann man das Ganze überhaupt beziehen, wenn man Kindergeld bekommt und inwiefern schränken z.b. vergünstigte Jobtickets oder Zuschüsse vom Arbeitgeber für beispielsweise öffentliche Verkehrsmittel (auch wenn man sie nicht nutzt) das Ganze ein?

...zur Frage

Wo kann ich im Internet kostenlos meine Steuererklärung machen (Elster-Online scheidet aus; Erfahrungen smartsteuer)?

Hallo zusammen :-)

Ich möchte genau jetzt meine Steuererklärung für 2016 machen - online und vor allem kostenlos.

ElsterOnline scheidet für mich aus, was gibt es sonst?

Es sollte wie gesagt komplett kostenlos sein.

Ich pflege gerade meine Daten bei smart steuer ein? Hat da jemand Erfahrungen?! (Siehe Link)

https://www.smartsteuer.de/online/steuererklaerung-online

Vielen, vielen Dank :)

...zur Frage

Pendlerpauschale - Ich kapier das immer noch nicht?

Hallo und zwar habe ich mich gerade mit der Pendlerpauschale berechnet, komme aber auf kein Ergebnis, was ich zurückbekommen kann, bzw. ob sich das für mich lohnt.

Ich hab meine Ausbildung seit Juni abgeschlossen und arbeite nun als normaler Arbeitnehmer mit Lohnsteuerklasse 1.

Zu meiner Arbeit hab ich einen Weg von ~42 KM laut Google Maps.

Nun hab ich mal per Rechner ausgerechnet, was ich dort mit den 30 Cent rausbekomme:

42 * ~120 Arbeitstage * 30 Center = 1512 €

Dann habe ich gelesen, dass man das irgendwie von der Steuer abziehen kann, muss keine Ahnung. Ich verdien im Monat 2000€ Brutto und bekomme 1.345 Netto raus.

Was würde ich jetzt zurückbekommen? Bzw muss ich die Monate als Azubi (Januar 2015 bis Juni 2015) mitrechnen?

Ich weiß es gibt dazu viel im Internet, aber ich würde gerne mal einen konkreten Ansatz an meinen Zahlen sehen.

Danke für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Kann ich Werbungskosten die vor mehr als 7 Jahren entstanden sind anteilig von der Steuer absetzen?

Hallo miteinander, ich mach momentan meine (ersten) Steuererklärungen für 2009 bis 2012. In diesem Zeitraum habe ich studiert (Erststudium, dieses hat 2007 angefangen). Dass noch nicht endgültig vom BVerfG entschieden wurde, ob Kosten für ein Erststudium als Werbungskosten geltend gemacht werden können, ist mir bewusst. Ich würde jetzt gerne für die Kosten für Semesterbeiträge, Arbeitsmittel, Fachbücher, Pendlerpauschale etc. eine Verlustfeststellung vornehmen. Mitte 2007 habe ich einen Laptop für etwa 550€ gekauft, dieser müsste also über 3 Jahre abgeschrieben werden. 2007 und 2008 liegen für eine Verlustfeststellung zu lange zurück, aber etwa die Hälfte der Abschreibungsdauer entfällt auf 2009 und 2010. Kann ich die (monatsweise) anteiligen Kosten in den beiden Jahren als Werbungskosten geltend machen? Oder sind die Werbungskosten futsch, weil für die vorangegangenen Jahre keine Steuererklärung bzw. Verlustfeststellung erstellt wurde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?