Wo nach Sperrbezirk ( prostitution ) fragen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oftmals sind Kerngebiete (Altstadt) Sperrgebiet.. Am Stadtrand ist es dann wieder erlaubt. Das ist auch von Stadt zu Stadt verschieden. Auf dem Dorf ist es erlaubt, wenn es zu einer größeren Stadt gehört (Ab glaube 30.000 Einwohner). Im Rathaus erkundigen oder bei einer Porstitutionshilfestelle nachfragen. Habe mein Gewerbe auf dem Rathaus ohne Probleme angemeldet, der Hausbesitzer muss auch schriftlich einverstanden sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

prostitution darf ausschliesslich in mschgebieten stattfinden, das bedeutet wenn irgendwo ein kiosk in der ortschaft ist, gilt dies schon als mischgebiet. auch reine gewbegebiete sind hier erlaubt. jedenfalls ist es ausdrücklich verboten in reinen wohngebieten den dienst der prostitution zu leisten.

demnach:anderes gewerbe in der stadt/im dorf?ERLAUBT!

reines wohngebiet:Verboten.

ich hoffe ich konnte dir helfen. bei weiteren fragen stehe ich dir gern zum beantworten zur verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du könntest mal googeln, ob es irgendwelche gesetzlichen Vorschriften gibt. Ich meine, dass in nem bestimmten Umkreis um eine Kirche Sperrgebiet ist, und so weiter. Ne Landkarte wo alle Sperrgebiete eingezeichnet sind, gibts jedenfalls nicht. (das wär doch überhaupt mal ne Idee: google sperrgebiet! statt google earth)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von husty
07.10.2010, 16:32

danke,

ich hab natürlich auch schon im I-net. danach gesucht.

da steht in wiki. etwas drin. ist aber wie so viele deutsche gesetze ziemlich undefiniert wo prostitution jetzt tatsächlich verboten ist.

vil. weiß jemand ne genauere quelle.

vielen dank im voraus. ps:klasse seite hier !

0

Was möchtest Du wissen?