Wo muss ich mich melden, wenn ich durch verkaufte Bücher Geld verdiene?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast ein Buch geschrieben, also bist Du Autor.

Wenn du das Buch an einen Verlag verkaufst (die Verwertungsrechte), erzielst Du Einkünfte nach § 18 EStG.

Das meldest Du an das Finanzamt über die Einkommensteuererklärung (Anlage "S").

Zur Ermittlung der Einkünfte machst Du eine Einnahmen-Ausgaben-Überschussrechnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frage dein Finanzamt, ob Du ein Gewerbe brauchst (einfach dann bei der Gemeinde anmelden) oder unter die Freiberufler fällst. Ggf. frage einen Steuerberater - das kostet nicht die Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
29.06.2016, 13:37

Autoren sind Freiberufler. § 18 EStG

Zu der freiberuflichen Tätigkeit gehören die
selbständig ausgeübte wissenschaftliche, künstlerische,
schriftstellerische, unterrichtende oder erzieherische Tätigkeit,

https://www.gesetze-im-internet.de/estg/__18.html

3

Was möchtest Du wissen?