Wo muss ich mich denn nun scheiden lassen damit es nach Deutschem Recht anerkannt wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich versuche mich mal an diesem schwierigen Fall:

  1. In Art. 17 EGBGB steht nichts davon, dass die Ehe dort geschieden werden muss, wo sie geschlossen wurde.

  2. Art. 17 Abs. 1 EGBGB: "Die Scheidung unterliegt dem Recht, das im Zeitpunkt des Eintritts der Rechtshängigkeit des Scheidungsantrags für die allgemeinen Wirkungen der Ehe maßgebend ist. Kann die Ehe hiernach nicht geschieden werden, so unterliegt die Scheidung dem deutschen Recht, wenn der die Scheidung begehrende Ehegatte in diesem Zeitpunkt Deutscher ist oder dies bei der Eheschließung war."

Der Absatz ist für mich schwer zu verstehen. "Rechtshängigkeit des Scheidungsantrags" dürfte der Zeitpunkt der Antragstellung bei Gericht/der zuständigen Stelle durch dich sein. Also in Ägypten. Dann dürfte ägyptisches Recht maßgebend sein; wenn die Ehe durch dieses Recht nicht geschieden werden kann, unterliegt die Scheidung deutschem Recht, da du ja Deutsche bist.

Richtig ist, dass die Scheidung in D auch anerkannt werden muss. Ich gehe einfach mal davon aus, dass du zusätzlich die Anerkennung durch die US-amerikanische Botschaft brauchen wirst, um die Scheidung in D anerkannt zu bekommen.

Das reine Scheidungsverfahren sehe ich allerdings nur in Ägypten.

Vielleicht kann dir auch die Deutsche Botschaft oder das Konsulat in dieser Frage weiterhelfen. Ansonsten würde ich es mal über die Internetseiten bzw. Kontaktformulare der größeren deutschen Standesämter (Berlin, München, Hamburg, Frankfurt usw.) versuchen. Dort findest du oftmals auch gute und ausführliche Informationen.

Azeera 14.06.2011, 17:22

Das ist die Antwort die ich von der Deutschen Botschaft in Washington DC bekommen hatte zu dem Thema:

Ihre Scheidung unterliegt laut Art 17 EGBGB dem Recht, das im Zeitpunkt des Eintritts der Rechtshängigkeit des Scheidungsantrages für die allgemeinen Wirkungen der Ehe maßgebend ist. Das wäre vermutlich in Ihrem Fall aus deutscher Sicht das Recht des amerikanischen Bundesstaates, in dem Sie zuletzt mit Ihrem Mann Ihren gemeinsamen Aufenthalt hatten. Wenn die Scheidung nach diesem Recht nicht möglich ist, da das amerikanische Recht hier eine andere Anknüpfung wählt, wäre in Ihrem Fall deutsches Recht hilfsweise anzuwenden. Meines Erachtens nach wäre ein ägyptisches Gericht in diesem Fall unzuständig. Ob ein deutsches Scheidungsurteil dann automatisch in den USA anerkannt wird, kann ich Ihnen nicht sagen, dazu müßten Sie einen amerikanischen Anwalt bzw. die amerikanische Botschaft in Kairo, sofern dies Ihr neuer Wohnort ist, befragen.

0
FreeEagle 14.06.2011, 18:23
@Azeera

Puuuh...

Vielleicht solltest du tatsächlich den letzten Satz dieser Antwort als erstes befolgen...

0

"Somit war die Ehe nach Deutschem als auch US Gesetz wirksam"

Weil ihr dort gelebt habt? In BRD mußt du doch extra noch Formulare ausfüllen und Anträge stellen, damit die in den USA geschlossene Ehe anerkannt wird. In wiefern soll das über einen in den USA gelebten zeitraum geschehen sein?

Azeera 14.06.2011, 16:12

Eine in den USA geschlossene und registrierte Ehe ist auch fuer den Deutschen Rechtsraum wirksam (Deutsche Botschaft in Aegypten und Washington DC). Das Problem is nicht die Wirksamkeit der Ehe in beiden Rechtsraeumen, das Problem ist wo muss die Scheidung erfolgen damit sie in beiden Rechtsraeumen wirksam ist! USA sagt, kannst Dich in Aegypten scheiden lassen weil Du seit 10 Monaten dort lebst und Dein Wohnsitz in den letzten 6 Monaten NICHT in den USA gewesen ist. Aber nach Deutschem Recht, Art 17 EGBGB, muss die Ehe dort geschieden werden wo die Ehe geschlossen wurde/beide Ehepartner gelebt haben. Aber wie gesagt, nach US Recht kann ich dort die Scheidung nicht mehr einreichen, weil ich nicht mehr dort lebe!

0
Cornyx 14.06.2011, 16:24
@Azeera

Ich glaub FreeEagles Antwort ist gut - mir fällt auf, das in diesem Fall plötzlich die Ehe in BRD ohne Zutun wirksam sein soll, wohingegen zB im Falle des Aufenthaltsrechts eins Amerikaners in BRD, die in den USA geschlossene Ehe ohne Anträge und Formulare NICHT wirksam ist (basierend auf den Unteragen aus den USA). So wars nämlich im Falle einer BEkannten.

In den USA geheiratet und in BRD hat ihr Ehemann dann erst nach enormem Aufwand einen Aufenthaltstitel als Ehemann bekommen - vorher Touristenvisum.

0
Azeera 15.06.2011, 09:14
@Cornyx

Cornyx, auch in den USA muss die Ehe des Deutschen Ehepartners mit weiteren Antraegen und Formularen wirksam gemacht werden damit der Deutsche Ehepartner eine Dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung (Permanent Resident Card and Resident Status) erhalten kann. Es handelt sich in dem o.g. Thema halt nur um die gesetzliche Rechtbarkeit fuer den Deutschen Rechtsraum, das durch Abkommen zwischen den beiden Laendern besteht. (Eine nach Deutschem Recht geschlossene Ehe ist rechtswirksam in den USA als Ehe, eine nach US Recht geschlossene Ehe ist rechtswirksam als Ehe in der BRD, solange einer der Ehepartner Deutscher ist/war zum Zeit der Eheschliessung). Klar ist das nicht unbedingt fair. Momentan bin ich ja auch echt sauer weil es, wie es erscheint, ich mich zweimal fuer die gleiche Ehe scheiden lassen muss damit die Scheidung bei beiden Laendern als gueltig angesehen wird.

Ist schon Mist das man als Deutsche/r doppelt mit einer Scheidung bestraft wird wenn eine Auslandsehe automatisch anerkannt wird, aber eine Scheidung anerkannt werden muss.

0

Scheidung nach deutschem Recht könnte u. U. in den USA möglich sein
 oder hier in Deutschland, wenn Ihr hier mal gelebt habt.

Was möchtest Du wissen?