Wo muss ich hin wenn ich einen Verdacht auf amnesie oder Demenz habe m/24?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Zum Hausarzt und dann zum Neurologen. Wie kommst du denn darauf, dass du das haben könntest? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ichbinsz
29.06.2017, 16:07

Danke für dein Interesse. Ich fühle mich nicht gut. habe panikattacken und Angstzustände durch Cannabis. Rauche seit 3 Jahren nicht (immer nur auf Partys mit Freunden) und mir geht es einfach immer schlechter. habe dazu dann auch einen hypochpndrischen Wahn aufgebaut und stelle mir alle Fragen über Krankheiten die ich haben könnte. von eonem Herzinfarkt, zum gehirntumor bis zu Demenz

0

Die erste Anlaufstelle bei erkrankungen oder verdacht ist immer der Hausarzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach zum Hausarzt. Der wird dich an den richtigen Spezialisten weiterleiten.

Bzw. brauchst du eine Überweisung vom Hausarzt damit die Krankenkasse die Arztkosten von dem Spezialisten bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
29.06.2017, 18:38

Geh einfach zum Hausarzt. Der wird dich an den richtigen Spezialisten weiterleiten.

Bist du sicher? Wenn der/die FragestellerIn schon oft beim Arzt war  mit Googlediagnosen wird der Arzt eher mit den Augen rollen und denken: "Och nicht die/der schon wieder mit seinen eingebildeten Krankheiten."

Das ist eine ganz schöne Belastung für die Solidargemeinschaft.

0

Zuerst einmal zum Hausarzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke für dein Interesse. Ich fühle mich nicht gut. habe panikattacken und Angstzustände durch Cannabis. Rauche seit 3 Jahren nicht (immer nur auf Partys mit Freunden) und mir geht es einfach immer schlechter. habe dazu dann auch einen hypochpndrischen Wahn aufgebaut und stelle mir alle Fragen über Krankheiten die ich haben könnte. von eonem Herzinfarkt, zum gehirntumor bis zu Demenz

Dann bist du ein Fall für den Psychologen ! 

Und noch ein Tipp-lass die Finger von den Drogen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

zum Hausarzt. Er wird schon wissen, wohin du musst und wird dich dann dorthin überweisen.

Viel Gesundheit und liebe Grüße,

Skogsdottir

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh am besten zu deinem Hausarzt, der leitet dich dann weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hausarzt, der schickt dich zum Neurologen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mit 24 an einer Demenz zu leiden wäre schon sehr selten.

Am besten zum Psychiarter. Und eine Überweisung hat nichts mit einer Zahlung der Krankenkasse zu tun wie jemanden schrieb. Eine Überweisung ist dazu da, damit der Hausarzt einen Befund bekommt. Ohne Überweisung muss ein Facharzt keinen Befund zum HA schicken. Man kann auch ohne Überweisung zum Psychiarter. Neurologen sind meist beides.

Aber wenn du von Cannabis erzählt, mhm. Sicher kann man davon Gedächtnisstörungen kriegen und anderes. Kann daran liegen, muss es aber nicht.

Sonst machen die Neuropsychologen Demenzteste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?