Wo muss ein Fahrradfahrer auf einer Spielstraße fahren?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es sich um einen echte Spielstrasse (Verkehrsberuhigte Zone) handelt, gibt es rechtlich keinen Bürgersteig oder Radweg. Die gesamte Fahrbahn ist für alle Verkehrteilnehmer frei gegeben. Allerdings haben Kfz-Führer hier als die "stärkeren" VT die erhöhten Sorgpfaltspflichten (Schrittgeschwindigkeit usw.). Fraglich bleibt bei einem Verkehrsunfall in einem solchen Bereich immer, wie er bei Schrittgeschwindigkeit passieren konnte, da der Bremsweg faktisch ca. 0m beträgt. Kommt jedoch ein PKW aus einer Ausfahrt, so hat er hier die nochmals erhöhten Pflichten des § 10 StVO (Einfahren). Rechtlich ist dies nun disskutabel, wonach der Verstoß des PKW besteht, jedoch sind die Pflichten des Kfz-Führers so hoch, daß er dem fließenden Verkehr im verkehrsberuhigten Bereich (hier Radfahrer) Vorrang zu gewähren hat.

Dankeschön!=)

0

Ja ja, so ist das, wenn es um die Rechte der Fahrradfahrer geht ... Hasskappe auf und in der Fantasie auf den Kühlergrill genommen.

Sicher gibt es auch Verkehrsrowdies unter den Radlern, darum geht es hier nicht! Es geht hier darum eindeutige rechtlich Aussagen zu treffen, und nicht darum eigene Wünsche oder Vorlieben zu äußern. In der StraßenVerkehrsordnung (StVO) erkennt die unterschiedliche Stärke der Verkehrsteilnehmer und berücksichtigt sie. Daher nicht: Gleiches Recht für alle! Sondern: Innerhalb des durch die Verkehrschilder 325.1 und 325.2 begrenzten verkehrsberuhigten Bereich gilt:

"Verschiedene Maßnahmen verlangsamen den Verkehr in Städten, vor allem in Wohngebieten. Damit wird nicht nur das Wohnumfeld für die Anwohner attraktiver, auch die Unfallzahlen lassen sich senken. Informieren Sie sich hier über die Maßnahmen im Einzelnen.

Verkehrsberuhigter Bereich

Fußgänger, Radfahrer und Autos nutzen die Verkehrsfläche gemeinsam. Fußwege gibt es keine, Autos müssen daher im Schritttempo fahren.

Problematisch: Autofahrer überschreiten oft das vorgeschriebene Schritttempo. Verantwortlich hierfür ist zumeist eine unzureichende Gestaltung des Bereiches.

Fazit: Verkehrsberuhigte Bereiche müssen gut geplant sein. Die Länge des Streckenabschnittes sollte überschaubar bleiben, um die Akzeptanz zu erhalten"

Dieser Text ist auf der Homepage des ADAC zu finden, der ja nicht gerade ein Vorkämpfer für Radfahrerrechte ist. Aber: Was Recht ist, muss Recht bleiben!

Link: https://www.adac.de/infotestrat/ratgeber-verkehr/fachinformationen/stadtverkehr/verkehrsberuhigung.aspx

Schritttempo und langsam am Fahrbahnrand,sicherlich NICHT auf dem Gehweg oder an den Häuserzeilen

Ist es denn ein Gehweg, wenn der Weg direkt an einen Radweg anschließt? Dort steht kein Schild, dass der Radweg vorbei ist.

0

Darf man zum Aussteigen auf dem Radweg halten?

Guten Abend.

Ich möchte gerne wissen ob man als Autofahrer auf dem Radweg halten darf, um seinen Mitfahrer aussteigen zu lassen.

Ein Kumpel hat mich vor einer halben Stunde zu Hause abgesetzt und hielt dabei auf dem Radweg. Dieser verläuft auf der Straße und ist nur durch einen Trennstreifen ausgewiesen. Hinter uns fuhr ein Radfahrer, der sofort anfing uns anzuschreien.

Mir ist bewusst, dass man nicht auf Gehwegen halten darf, aber wenn der Radweg auf der Fahrbahn verläuft und quasi den rechten Fahrbahnrand darstellt, sollte doch hier halten unter 3 Min. möglich sein oder?

Übrigens eine bitte an die vielen Radfahrer; man kann sich, wenn etwas den Radweg blockiert (sei es ein Auto oder ein Mensch), auch mal geldulden und langsamer werden und muss nicht anfangen wie blöd zu klingeln und die Leute anzuschreien. Leider erlebe ich das als Fußgänger und als Autofahrer andauernd von Radfahrern.

Vielen Dank für die Antworten LG Wintzie

...zur Frage

Ein Autofahrer reißt die Fahrertür auf sodass ein Radfahrer in sie hineinfährt, dieser fuhr jedoch nicht auf dem Radweg. Bekommt er deswegen eine Teilschuld?

Grundsätzlich muß der Autofahrer so oder so beim Öffnen der Fahrertür nach vorbeifahrendem Verkehr Ausschau halten, ob nun der Fahrradfahrer auf dem Radweg fährt oder nicht.

...zur Frage

Wer war im Unrecht? Das Auto oder ich als Fahrradfahrer?

Ich wurde heute das erste mal von einem Auto auf einem Zebrastreifen angefahren. Ich bin mit meinem Fahrrad über einen Zebrastreifen mit roten Radweg gefahren (also genieße ich doch auch die Vorfahrt auch als fahrradfahrer). Außerdem war vor dem Zebrastreifen ein Vorfahrt gewähren Schild und über dem das weiße mit einem Fahrrad. Der Autofahrer hätte doch locker anhalten müssen und mich gesehen haben, denn der Radweg vom Fußweg ging nur in eine Richtung undzwar über die straße.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?