Wo muss der kindsvater den Unterhalt hin überweisen?

7 Antworten

Das kommt darauf an.

Erhält die Mutter Unterhaltsvorschuss, dann geht der Unterhalt an das Jugendamt.

Sonst erhält den Unterhalt natürlich die Mutter.  Da kann das Jugendamt nichts mit anfangen.

Der Unterhalt geht an die Mutter. Damit hat das Jugendamt nichts zu tun.

Wenn sie seit Jahren keinen Unterhalt mehr bekommt, dann sollte sie sich mal darum kümmern. Sollte der Vater nicht leistungsfähig sein, dann kann sie Unterhaltsvorschuss beantragen. Verzichtet sie darauf, ist das ihre eigene Schuld, denn das steht ihr für das Kind zu.

Grundsätzlich über die Mutter an das Kind, das Jugendamt ist nur da, um Unterhaltsvorschuss bei Zahlungsunwilligkeit des Unterhaltspflichtigen zu leisten

Was möchtest Du wissen?