Wo müssen jugendliche normalerweise sozialstunden abfertigen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Na Prima.... :D

Sozialstunden müssen immer in sozialen Organisatioen oder Betrieben abgeleistet werden.

Du hast das Recht, Dir hier eine "Organisation" herauszusuchen, in der Du diese Sozialstunden ableistest -so zB

Kirchen und kirchliche Organisationen

Vereine, wie zB Tierheime, Tierschutzorganisationen

Umweltgruppen, wie zB Greenpeace, etc

Soziale Verbände: Caritas, RotKreuz, Bahnhofsmission, etc.

Urinbuttler im Altersheim - Spülhilfe im Krankenhaus ect pp ... das entscheidet der Richter - man hat kein Recht das auszusuchen!!

0
@stelari

Das möchte ich kurz verbessern. Es kommt darauf an, wo man wohnt. Nicht überall entscheidet der Richter, wo man hinsoll. Er legt lediglich die Anzahl der Stunden fest, dann wird von der Jugendgerichtshilfe im Jugendamt oder von freien Vereinen die Vermittlung in verschiedene soziale Einrichtungen vorgenommen. Und ein minimales Mitspracherecht hat man dann schon.

0

Zum Beispiel musst du Spielplätze, U-Bahn Stationen o.Ä. säubern oderauf dem Bauhof mit anpacken.

wenn schon fest steht das du 20 machen musst, dann musst DU DICH SELBER drum kümmern wo du die machst, ruf ma bei altenheimen an. du hast ja son zettel wo steht wann du wieviel stunden gemacht hast, diesen lässt du dann ausfüllen und schickst das zum Gericht wenn du fertig bist.

ich nicht son zettel

0
@RumLum

doch den musst du haben, da kommen die stunden rein und der wird von dem Unterschrieben bei dem du sozialstunden gemacht hast.

0
@RumLum

dann würd ich mir den aber ganz schnell besorgen, bis wann musste die denn gemacht haben?

0
@jimbo23

die ham nur gesagt ich soll auf den brief warten und der is ja noch ned gekommen

0
@RumLum

achso.. nadann warte noch, da sollte dann der zettel drin sein, und geh besser ins altenheim da lernste noch was von den alten leuten.

0

haft droht trotz monatlicher zahlung?

Moinmoin... Hab vor 3 monaten nen zwangsvollstreckungsbrief ,in dem es darum ging, dass ich eine rechnung in höhe von ca. 600 euro zahlen muss, bekommen. Alternatief wurde mir angeboten 300 sozialstunden abzuarbeiten... (stundenlohn von 2 euro). Trotz meines arbeitsplatzes ist es mir nicht möglich (auf grund anderer ratenzahlungen welche ich nicht aussetzen kann) den betrag auf einen schlag zu zahlen...um zeit, nerven und lästige disskusionen zu sparen, habe ich angefangen den betrag in 50 euro raten abzuzahlen... Das klappt auch soweit. Vor 3 wochen bekam ich einen weiteren brief, mit der überschrift "Haft Droht"... Habe aber berreits 150 euro abgezahlt. Ich sollte hinzufügen, dass ich kein mensch bin, der sich durch worte ausdrückt sondern durch handlung und taten. Nach eingang des schreibens habe ich mich mit dem gläubiger in verbindung gesetzt, um ihn darauf hinzuweisen, dass ich den betrag berreits abzahle. Dieser machte mich glauben, dass ich einen ratenzahlungsantrag stellen müsse. Soweit so gut, sehe ich ein. Zugleich wurde aber von mir verlangt, alle aktuellen ratenpflichtigen zahlungen, kontoauszüge der letzten 3 monate sowie die letzten 3 gehaltsabrechnung einzusenden... Danach könne dann entschieden werden, ob einer 50 eurorate statt gegeben würde. Ich fühle mich an dem punkt unter meiner würde behandelt, da ich seit ca. 10 jahren arbeiten gehe und noch nie von irgend einem amt leistungen bezogen habe. Ich zahle schon immer, meine steuern, kassenbeiträge und sonstige solibeiträge sowie arbeitslosen versicherrung ( wovon ich noch nie gebrauch gemacht habe)... Für ca. 7 von den 10 jahren bekomme ich nie auch nur einen cent... Das aber nur nebenbei, da bin ich glaube nicht der einzige... Zurück zum thema. Es steht dem gläubiger zu, sein geld einzufordern und auch druck zu machen. Nun zu meiner eigentlichen Frage... Als arbeitender mensch, welcher deutschland mitfinanziert und zudem noch krankenhäuser baut, möchte ich mir das recht vorbehalten mein konto, finanzen und meine gehaltsabrechnung sowie andere gläubiger für mich zu behalten und bin der meinung, dass ich unter den umständen nicht genötigt bin, meine persönlichen hintergründe noch zu offenbaren. Ich fühle mich hier weit unter meiner würde behandelt. Meine frage: ist sofern ich monatlich weiterhin 50 euro monatlich überweise eine haftstrafe rechtens ? Immerhin verringert sich der restbetrag monatlich und dass ändert doch den tagessatz, sowie sozialstunden monatlich, welche dadurch theoretisch jeden monat neu berrechnet werden müssen. Da der zuzahlende betrag monatlich weniger wird ist doch von einer neuen restschuld zu reden welche die fristen monatlich von vorne beginnen lässt... Solange keine genauen informationen sowie zahlen zum restlichen tagessatz sowie zu leistenden stunden vorliegen, kann mir doch nicht mit Haft gedroht werden, oder hab ich da was außer betracht gelassen... Ich freue mich über hilfreiche antworten lg

...zur Frage

Sozialstunden nicht gemacht - Was nun?

Hallo ihr Lieben, Anfang 2012 wurde ich wegen "gefährlicher Körperverletzung" angeklagt. Nachdem ich in Berufung gegangen bin, wurden mir 40 Sozialstunden auferlegt. Für die hatte ich bis November Zeit, wollte die in den Herbstferien (Anfang Oktober) eigentlich ableisten, allerdings hat es 2 Wochen vorher bei uns im Haus gebrannt, wir haben ALLES verloren und ich bin psychisch so kaputt gegangen, dass ich sogar die Schule beenden musste.

Habe die Sozialstunden in der Zeit total vergessen, bis die Polizei dann anrief und mich nach meiner Adresse fragte (mussten die alte Wohnung ja aufgeben). Habe sie ihm natürlich gegeben & vor ein paar Tagen dann auch die Vorladung vom Amtsgericht bekommen.

Ich werde denen alles auch so erzählen, habe aber trotzdem totale Angst davor :( Ich würde die auch direkt nachmachen, jetzt geht's mir wieder einigermaßen gut.

Was kann da auf mich zukommen? Was passiert mit mir?

Lg ST

...zur Frage

Würdet ihr wollen dass es in eurer Stadt asbo gibt?

Asbo ist etwas das es nur in Großbritannien gibt. Wenn Jugendliche Mist bauen zb. Diebstahl. Also kleine Verbrechen können Sie anstatt in den Knast asbo einhalten. Man darf dann nachts nicht rausgehen. Nicht zu ungewöhnlichen Orten. Nicht zu unseriöse läden. Darf nicht mehr als 2 Personen in der Öffentlichkeit treffen.

Wärt ihr dafür? Ja oder Nein?

Wenn ja/nein warum?

...zur Frage

Jugendamt möchte zu mir nach haus kommen - warum?

Hallo. Es geht um folgendes : Ich gehe seit einigen Monaten nicht mehr in die Schule ( aus privaten Gründen die ich nicht nennen möchte). Schule an sich ist überhaupt kein Problem für mich. Aber aufgrund dieses privaten Grundes, war es mir nicht länger möglich diese Schule zu besuchen. Ich bereue es ehrlich gesagt auch ein wenig. Nun war es vor einigen Wochen so, das ich einen Brief vom Amtsgericht Arnsberg bekam, in dem stand, das ich ** 15 Stunden Sozialen Dienst** ableisten solle - in den nächsten 4 Wochen. Alles kein Problem - Mein Vater rief das Jugendamt an (bei dem wir uns dies bezüglich melden sollten) um eine 'Stelle' zum ableisten der Stunden zu hinterfragen. Dieses ist jetzt gut 4 Wochen her. Der Herr vom Jugendamt sagte er hätte schon was in Aussicht, könne dies bezüglich im Moment leider aber noch nichts sagen, er würde sich melden, wenn dies der Fall währe. Schön und gut, dachte ich mir. Und so gingen 4 Wochen bis letzte Woche um! Mein Vater setzte sich noch einmal mit dem Jugendamt in Verbindung. So - Mein Vater sagte mir grade, das das Jugendamt bzw. Mitarbeiter des Jugendamtes am 27.05 zu uns nach hause kommen wollen, um mit mir über diese Sozialstunden zu reden. Warum? Es ist doch üblich ( so war es beim letzten mal vor etwa 1 1/2 Jahren bei mir) das man einen Brief nach Hause geschickt bekommt, wo alle näheren Dinge (Arbeitsstelle, Telefonnummer etc.) drin steht? Warum als, will das Jugendamt persönlich darüber sprechen? Was hat das zu bedeuten?

Die 4 Wochen, in denen Ich den Sozialen Dienst eigentlich leisten sollte, sind längst rum - wie oben schon beschrieben. Falls weiter Fragen offen sind, fragt, ich beantworte sie Dan, soweit es mir möglich ist..

Ich hoffe mir kann jemand weiter helfen..:/

MfG

...zur Frage

Muss morgen sehr früh aufstehen - Tipps?

Da ich morgen meine Sozialstunden ableisten muss, muss ich bereits um ca. 05:15 Uhr in der Früh aufstehen. Bei mir bringt es normalerweise nichts, wenn ich jetzt schon schlafen gehen würde da ich nicht einschlafen könnte. Meistens gehe ich gegen 22:30/23:00 Uhr ins Bett (werde ich auch heute) Hat jemand Tipps, wie ich morgen sehr schnell aus dem Bett gelange und nicht einfach kurz aufwache und sofort weiterschlafe?

...zur Frage

Kann man sozialstunden Tage verschieben Bitte schnell antworten?

Hallo Ich bin 14 Jahre alt und muss 10 Sozialstunden ableisten. Eine Stelle habe ich schon bekommen und war auch schon da. Dort wurde mir gesagt dass ich fünf Stunden pro Tag machen müsste ich habe einfach gesagt das ich Montag und Dienstag die Stunden machen würde Jedoch würde ich mir gerne dazwischen ein bisschen Pause gönnen da es mir nicht so gut geht. Würde gerne die 5 Stunden von Dienstag auf Donnerstag verschieben damit ich mich ein bisschen ausruhen kann. Jedoch war der Mann mit dem das besprochen wurde schon bei dem Gespräch nicht so freundlich. Falls er es nicht erlaubt die Stunden von Dienstag auf Donnerstag zu verschieben gibt es dann einen anderen Weg? Zum artz würde ich ungern gehen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?