Wo ließt man sich am besten über Versicherungen ein (Haftpflichtversicherung mit Mietschäden)?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ohne Versicherungstechnische Ausbildung wirst du vermutlich sehr schnell an deine Grenzen kommen.

Deshalb möchte ich dir direkt den Tipp geben, einen Experten hinzuzuziehen. Am cleversten wäre es wohl einen Versicherungsmakler zu beauftragen. Dieser wertet nach deinen Vorgaben verschiedene Tarife aus und zeigt dir Vor- und Nachteile.

Was vielen Leuten nicht bewusst ist, ist das Versicherungen immer nur gegen bestimmte Dinge Versicherungsschutz zusagen. Einen Rundumschutz gibt es nicht. Man kann sich also nur bestmöglich gegen bestimmtes schützen.

Die Frage ist nun, gegen was willst du dich genau schützen?

Hier ein kurzes Beispiel anhand der Mietschadenklausel , weshalb es einem Laien ohne Vorkenntnisse schwer fallen wird, den richtigen Tarif zu finden.


Wie DERHANS bereits geschrieben hat, beinhaltet heutzutage jeder private Haftpflichttarif den Einschluss der Mietschadenklausel. Leider ist er nicht auf die Unterschiede dieser Klausel eingegangen. Denn, nur weil Mietschadenklausel in einem Vertrag steht, heißt dies noch lange nicht, dass du auch gegen alle Mietsachschäden versichert bist. Die falsche Tarifwahl kann weite Folgen haben.

Üblicherweise fallen unter die Mietschadenklausel, Schäden die an unbeweglichen Sachen (Gebäude und Grundstücke.) passieren. Ausgeschossen sind in der Regel hingegen –bis aus wenige Ausnahmen- Schäden an beweglichen Sachen (gemietete Bad-Möbel, etc.)

Dumm wäre es für dich, wenn dein Vertrag nur Deckung bei unbeweglichen Sachen ausspricht und du vielleicht eine Küche mit angemietet hast. Dann würde deine Versicherung nämlich keinen Cent zahlen, sofern du die Küche des Vermieters beschädigst.

Ohne dieses Wissen (und noch vieles mehr), kannst du niemals einen richtigen Vergleich vornehmen. Ich gehe sogar noch ein Stückchen weiter und sage, ein Online-Vergleich kann für einen Laien sehr gefährlich und enttäuschend werden. Ich kenne nämlich kein Vergleichsportal, welches in der Lage ist Vertragsklauseln auszuwerten.-Außer Profi-Software-

Zwar kannst du Punkte wie „Mietschäden“ in den Filterfunktionen der Portale auswählen, jedoch weißt du niemals wie weitreichend der Versicherungsschutz wirklich ist.

Schnapp dir einfach einen Versicherungsmakler und lass den Profi die Arbeit erledigen.

Alles anderes ist Russisch Routetet.

Versicherungen bezieht man am besten bei einem Versicherungsmakler.

Der ermittelt den Bedarf, sucht passende Anbieter raus und macht Vorschläge wo du abschließen willst.

Wenn du dich selbst dafür interessiert empfehle ich dir eine Ausbildung zum Fachmann/-frau Versicherung und Finanzen oder zumindest den Versicherungsfachmann/-frau als Sachkundelehrgang der IHK.

Eine gute HPV beinhaltet heute u.a.:

  • Deckung für Sach- und Personenschäden von mindesens 10 Millionen €.
  • Schäden aus Gefälligkeitshandlungen
  • Schäden an geliehenen Sachen
  • Mietsachschäden (auch auf Reisen)
  • Forderungsausfalldeckung
  • deliktfunfähige Kinder

Sollte für einen Single zwischen 40 und 65 € pro jahr kosten.

Mietsachschäden sind heute in jeder privaten Haftpflichtversicherung enthalten.

Nachlesen kannst du das unter "private Haftpflichtversicherung"

Die kostet zwischen 60 und 80 € im Jahr. Bis du dich da eingelesen hast, ist wahrscheinlich der erste Schaden passiert. Und einen Riesenbeitrag sparen kannst du auch nicht.

AndreeAB 03.09.2017, 12:23

Danke für die Antwort.

Das ich da etwas sparen kann, glaube ich auch nicht. Aber der Vermieter setzt es trotzdem voraus.

Mit Einlesen meinte ich, wie ich die Versicherung schließe und was ich beachten muss. Die wichtigsten Dinge sind sicherlich irgendwo zusammengefasst. Deshalb hoffe ich weiterhin auf eine Verlinkung/Empfehlung.

0
DerHans 03.09.2017, 15:16
@AndreeAB

Wie gesagt, sind die Mietsachschäden überall mit eingeschlossen.

Um die geht es deinem Vermieter ja. 

Eine solche Versicherung kannst du auch online abschließen.

0
AndreeAB 03.09.2017, 18:09
@DerHans

Danke nochmal. Auch für die anderen Antworten. Da es sehr schnell gehen musste, habe ich auch zwischenzeitlich eine im Internet geschlossen. Ich bin nach weiterer Suche auf eine Seite gestoßen, wo zumindest alles kurz und verständlich erklärt wurde.

0

Was möchtest Du wissen?