Wo liegt mein Fehler?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dein Denkfehler: O hat in Verbiundungen IMMER die OZ -2. Somit sind alle drei Os zweifach negativ, das Cl 5fach positiv und das Ion ist einfach negativ. Und das Cl gibt in der Verbindung ein Valenzelektron an das eine Sauerstoffatom ab und teilt sich jeweils zwei mit jedem der beiden anderen. Somit haben die beiden Os sowie das Cl die Oktettregel erfüllt. Wenn du noch Fragen hast steh ich gern zur Verfügung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DuFFm4nn
01.10.2010, 11:50

Ok, das mit dem O hab ich übersehn :) Aber mit der Cl Verbindung bin ich noch nich auf dem richtigen Weg. Cl hat doch 7 Valenzelektronen, davon gehen jeweils 2 an die Os und noch 1...macht 5. Warum aber nicht alle 7 damit es auf die volle Schale darunter kommt? Und warum nimmt das 3. O nur einer Verbindung auf? Iwo hängts noch.

0

Es entsteht ein Chlorat Ion mit drei gleichwertig gebundenen Sauerstoffatomen. Jedes Sauerstoffatom übernimmt 2 Elektronen. Das Chlor hat aber nur 5. Also wird eines aus der Umgebung abgezogen, so dass das Chlorat Ion jetzt eines zu viel hat. Es ist damit einfach negativ geladen. Dein Denkfehler: Alle drei O-Atome sind doppelt negativ geladen. Das Chlor gibt aber nur 5 Elektronen ab. Also bleibt eine negative Ladung übrig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DuFFm4nn
01.10.2010, 11:51

Warum hat das Chloratom nur 5? Es hat soch 7 Valenzelektronen. Im fertigen Ion gibts dann ja noch ein "unbenutztes" Elektronenpaar.

0

Was möchtest Du wissen?