Wo liegt die Messlatte bei Krankheit in Bezug auf die Schule?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey!

Du solltest Arbeit und Schule trennen, da ich zum Beispiel als Kellnerin mit einer Erkältung (Fieber, Niesen) nicht arbeiten darf, wegen der Ansteckungsgefahr. In der Schule dürfte ich mit leichten Fieber, wenn er mich nicht umbringen würde und ich mich fit fühle. 

Stört es deine Konzentration? Hast du das Gefühl, dass du nicht zu hören könntest oder bestimmte Symptome deiner Krankheit (Zittern, Schwindel, usw) dich beeinträchtigen? Es gibt ja viele Kinder, die mit leichten Fieber immer noch zur Schule gehen. Oftmals ist leichtes Fieber auch kein Problem - oder falsch als Krankheit gedeutet. Denn Morgens und Abends ist die Körpertemperatur immer etwas erhöht.

Am Ende musst du es selber entscheiden - ich hab mir immer gesagt "Wenn ich mich nicht halb tot fühle oder mein Kopf sich nicht anfühlt wie angesägt, dann gehe ich noch zur Schule!".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich gehe morgen nicht zur Schule (Praktikum) ich bin aber etwas mehr als leicht erkältet (keine Stimme, Nase seit 3 Tagen ganz zu, Halsweh...)

Ich würde sagen wenn man selbst findet dass es notwendig ist daheim zu bleiben um wieder ganz gesund zu werden sollte man das selbst entscheiden und auch daheim bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey also ja, es muss nicht unbedingt Fieber sein. Aber du musst dich schon schlecht genug fühlen das du dich nicht konzentrieren kannst oder du hast Schmerzen. Das mit dem anstecken stimmt zwar doch viele Arbeitergeber und Schulen nehmen dies nicht als Entschuldigung an.

Ps. Ich stinke nicht nach Maggi ;)
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Erkältung ist keine Krankheit, sondern schlicht eine Erkältung

Wenn Du Fieber hättest, sähe das anders aus, so ist aber Schule kein Problem

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einer Erkältung brauchst du weder der Schule noch der Arbeit fern bleiben. Da hat deine Mutter schon recht. 

Wenn du der Arbeit wegen einem Schnupfen, Husten etc. fern bleiben willst, dann bekommst du sehr schnell die Kündigung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lifestyle2016
13.03.2016, 22:35

Aus Datenschutzgründen oder besser gesagt wegen der Privatsphäre, darf sich die Firma nicht über deinen Krankheitsgrund informieren.

0

Was möchtest Du wissen?