Wo liegt der Unterschied bei einem AT-Tower und einem ATX-Tower?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

IBM hat die Technologie für den AT(Advanced Technology)-Rechner entwickelt, das hat sich dann als Standard durchgesetzt. Weil die Rechner immer leistungsfähiger wurden, mehr Strom brauchten und grössere Platinen, wurde der ATX-Standard eingeführt, ist bis heute die allgemeine Norm, es gibt auch noch die Midi ATX Form was eine kleinere Form des ATX ist. Fakt ist Du wirst bei einer Aufrüstung mit Sicherheit ein ATX brauchen oder Du entwickelst dich zurück oder Du wirst zum Case Modder

Hallo - der Unterschied liegt darin : das AT Board hat als Stromanschluß vom Netzteil zum Board 2 kleinere schmale Stecker - das ATX Board hat einen größeren länglichen Stecker , der auch mehr Pole hat ( bei einigen neueren ATX ist noch ein 4pol. Stecker extra ) - außerdem wird das AT Board mit einem "Schalter"(d.h. "ein" rastet und "aus" rastet) am Gehäuse eingeschaltet - beim ATX Gehäuse hast Du einen "Taster" d.h. ein kurzer Tastdruck genügt zum Einschalten - wie oben angedeutet : die AT Sache ist überholt - es grüßt spurrille09

In AT-Tower kannst du nur AT-Mainboards einbauen, und die sind praktisch ausgestorben. ATX-Tower nehmen sowohl AT-Boards als auch ATX-Boards.

Danke!

0

Hallo , das stimmt so nicht ! die Stromversorgung für das AT Board hat andere Stecker- (lese Antwort unten) gruß spurrille09

0
@spurrille09

Ich hatte die Frage rein auf den Gehäusetyp und nicht auf die Anschlüsse eines eventuell schon vorhandenen Netzteils bezogen.

0

Was möchtest Du wissen?