Wo liegen die Unterschiede zwischen Keramik und Porzellan?

2 Antworten

Man kann nicht sagen, daß Keramik schlechter ist. Die Härte der Keramik liegt an der Brenntemperatur. Normale Kermik ( wird als Zierkeramik bezeichnet also für Vasen und andere Ziergegenstände) wird bei ca. 860 Grad gebrannt. Feinsteinzeug und Hartsteinzeug wird bei ca. 1500 grad gebrannt und ist wesentlich härter. Diese Keramik splittert auch nicht so leicht ab. Z.B. die Bembel vom blauen Bock sind aus so einem Material.Porzellan ist noch härter und wird beim 2. Brand bei ca. 1400 Grad gebrannt. Je härter das Material. desto schwerer die Herstellung und damit auch der Preis. Gruß Daene69

Porzellan gilt als edler und hat andere Bestandteile. Porzellan ist das edelste Erzeugnis der großen Warengruppe Keramik. Hauptbestandteil keramischer Erzeugnisse ist Ton. Sie sind im Gegensatz zum Porzellan, das hauptsächlich aus Kaolin zusammengesetzt ist, nicht transparent. Keramik - das sind Produkte, die aus plastischen Stoffen wie Tonen und unplastischen wie Quarz, Feldspäte, Kreide und anderem bestehen.

Der wesentliche Unterschied zwischen Keramik und Porzellan liegt demnach in der Zusammensetzung: Porzellan besteht aus Kaolin, Feldspat und Quarz.

(werbung-auf-tassen.de)

Was möchtest Du wissen?