Wo liegen die Unterschiede bei den Krankenkasse?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Verstehe ich nicht denn jede KK hat doch auch andere Leistungen! Oder?

Zu ca. 95% werden die Leistungen der GKV durch den Leistungskatalog bestimmt und sind identisch.

Die restlichen 5% beziehen sich auf

  • Bonusprogramme
  • Wahltarife
  • Kooperationen (z.B. im Bereich Reha)
  • über den Leistungskatalog hinausgehende Hilfsmittel
  • Service
  • Regionale Verfügbarkeit.

Hallo,

ein Vergleich zwischen den Krankenkassen ist auf jeden Fall sinnvoll. Ob dann auch ein Kassenwechsel sinnvoll ist, hängt von den persönlichen Prioritäten ab. Vielleicht helfen diese Links:

krankenkassenvergleich.stern.de/seite/frage-geschlecht

.test.de/Gesetzliche-Krankenkasse-Die-beste-Kasse-fuer-Sie-1801418-0/

Liste aller 124 Krankenkassen:

.gkv-spitzenverband.de/service/versicherten_service/krankenkassenliste/krankenkassen.jsp

Manche Krankenkassen sind nur bei bestimmten Arbeitgebern oder in bestimmten Regionen wählbar.

Noch Fragen offen?

Gruß

RHW

Der Katalog der gesetzlichen Krankenkassen ist zu 98% identisch, Die restlichen 2% können sich unterscheiden (die einen übernehmen das, die anderen eher was anderes).

Wegen 3€ monatlich würde ich nicht wechseln, wenn meine KK mich sonst nicht im Stich gelassen hat.

Die KK die einen Zusatzbeitrag haben haben meist mehr kranke Patienten. Wenn jetzt alle wechseln, verändert sich auch das Verhältnis der guten mit den schlechten Risiken. Wenn alle kranken zu den günstigen KV wechseln, dann müssen die auch einen Zusatzbeitrag erheben und so weiter und so weiter. Das pendelt sich dann eh alles wieder ein. Und alle paar Monate/Jahre die KV wechseln wegen paar Euro ist sinnfrei finde ich.

Wenn du mit deiner momentanen Krankenkasse zufrieden bist, dann bleib bei der. :) Es hat schon Gründe warum gute KK höhere Zusatzbeiträge haben, hab gerade selbst die Erfahrung gemacht ;)

Viele Grüße!

Der Leistungskatalog nach dem SGB ist zwar zu 95 Prozent gleich, die elementaren Unterschiede wirst du aber bei der Kulanz, Servicekompetenz und Mitgliederzufriedenheit

feststellen können, wenn Leistungen abgerufen werden. Davon können Patienten- beratungsstellen allerdings ein Lied singen, wenn KG unberechtigterweise sowie

dringend benötigte Leistungen verweigert werden . Oft kommt es hier zu kreativer Leistungsverweigerung siehe www.jameda.de und krankenkassen.de Erfahrungsberichte.

LG

Was möchtest Du wissen?