wo liegen da die unterschiede bei diesen schwertern?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein Florett ist ein Übungswaffe und ist eine reine Stichwaffe. Der Degen ist eine steifere Version und ebenfalls eine reine Stichwaffe. Der Rapier ist der Vorgänger des Degens. Er entstand im späten Mittelalter/ frühe Neuzeit, als die Rüstungen dicker wurden und den ganzen Körper bedeckten, es entstanden dünne Schwerttypen mit feiner Spitze, um in die Rüstungsspalten einzudringen. Zu Anfang war der Rapier noch eine Scnitt-/ und Stichwaffe, entwickelte sich aber schnell zur reinen Stichwaffe. Als die Klinge dünner wurde und der Griff immer mehr in Richtung Korb ging, entstand der Degen. Ich persönlich zähle alles ab Rapier nicht mehr zu dem Aspekt Schwert, sondern als eigene Sorte Waffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?