Wo liegen bei euch die Grenzen eurer Bequemlichkeit ?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 4 Abstimmungen

anderes 75%
Preis 25%
Anlass 0%
Aufwand 0%
Weg 0%

7 Antworten

anderes

Die Grenze meiner Bequemlichkeit hört auf, wenn es ans Geld, gegen meine innere ethische Überzeugung oder um Ungerechtigkeit geht.

Beispiele:

Wenn ich etwas kaufen möchte und es ist bei der Bestellung teuerer, aber ein selbst Abholen wäre vom ökologischen Aufwand her größer, dann würde ich mich für die Bestellung entscheiden (z.B. Ökokiste)

Wenn ich das gleiche Produkt in "Laufweite" kaufen kann, dann würde ich laufen.

Wenn ich es eilig habe aber jemand braucht meine Hilfe und es ist für mich erkennbar ernst und nicht faul, dann helfe ich.

Wenn jemand meine Unterstützung braucht, obwohl es meinem eigenen Ansehen schaden könnte, ich aber davon überzeugt bin, dass der andere Recht hat, dann achte ich weniger auf mich selbst und stehe dem anderen bei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
24.01.2016, 10:14

danke für deine antwort und ja, du hast ne richtige Einstellung :)

0

Bist Du Dir sicher, dass Du nicht die Grenzen der Belastbarkeit meinst ?

Diese wären bei mir von Tag zu Tag verschieden - je nach Tagesform besitzt man ja eine andere Kondition, andere Phantasie und natürlich auch ganz andere Arbeit. Und der Mensch entwickelt sich zudem. Er wird erfahrener und belastbarer. Insofern betrachte ich es so ähnlich wie bei der Richterskala: Die Grenze der Belastbarkeit ist nach oben hin offen :)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
23.01.2016, 15:33

es ging mir direkt um bequemlichkeit :) aber ja, belastbarkeit sagt es auch aus, aber dieses wort wäre ebenfalls nicht im Kontext meiner frage verstanden worden :D 

Nee, war ja auch keine wichtige Frage bzw sieht man ja, welche produkte / Dienstleistungen boomen, somit lässt sich schon erkennen, dass sehr viele menschen sehr bequem sind und gar mehrkosten ( jeglicher form ) in Kauf nehmen ;)

0
Preis

Hallo, NorthernLights1.

Bei mir hört die Bequemlichkeit auf, wenn es ans Geld geht.

Will ich asiatisch essen, gehe ich hin statt mir mit stattlichem Aufschlag was bringen zu lassen, hole mir auch meine Zeitschriften im Laden statt sie mir per Abo schicken zu lassen, wobei man ja auch nie sicher sein kann, ob sie einem nicht aus dem Briefkasten geklaut werden, wenn der Postmensch sie eilig nur halb einsteckte, lG.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
24.01.2016, 07:28

Danke für deine Antwort.

Frage: War die Frage unverständlich gestellt, oder wusstest du gleich, worum es ging / was ich meinte ?

1
anderes

Sinn.

Wenn mir der Sinn von etwas nicht einleuchtet, rebelliert auch meine Bequemlichkeit dagegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Tagesform an. Will ich was machen, dann mach ich das auch. Will ich mal nichts machen, dann eben nicht. Hat nichts mit Bequemlichkeit zu tun. Es ist mein Leben, und das bestimme ich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
anderes

diese Frage beantworten


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie meinst du das ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
23.01.2016, 15:13

zB Pizzadienst. Er ist teurer bzw gibt es ein Mindestbestellwert.

Nimmt ihr lieber den teuren Mindestbestellwert in Kauf oder fahrt ihr selbst zur nahengelegenen Pizzaria und kauft für weniger geld ?

Oder zu feiertagen:

Kauft ihr teure Feiertags-sonderartikel, zB gourment ( ala 10 sterne Chefkoch / restaurant ), weil es ja "nur " einmal im Jahr ist, oder versucht es selbst zu machen ?

0
Kommentar von truefruitspink
03.02.2016, 18:14

Ich bin da eher sehr bequem :)

0

Was möchtest Du wissen?