Wo legt man im Moment sein Geld am besten an?

11 Antworten

Warte noch einige Wochen oder Monate ab. Beobachte bis dahin den Markt und informier dich über Geldanlage.

Dann würde ich das Geld in Aktien investieren. Denn auf dem Sparbuch hast du einen nahezu sicheren Wertverlust. Wenn z.B. die Inflationsrate bei 2% p.a. liegt und der Zinssatz bei 1%, dann hast du pro Jahr für dein Geld eine Rendite von 1% minus 2%, also -1%, d.h. 1% Wertverlust pro Jahr.

Schau mal z.B. auf www.godmode-trader.de oder kauf dir die Zeitschrift "Der Aktionär". Du wirst sehen, dass momenten alle so etwas wie einen Crash wegen der Krim-Krise erwarten. Aber wenn sich die Lage wieder etwas beruhigt hat, und du dich informiert hast, kannst du investieren.

Kommt drauf an, wer man ist, wie viel Geld man hat, wie alt man ist, wie viel Geld monatlich reinkommt, welche langfristigen Ziele man hat, in welchen Verhältnissen man lebt und leben möchte....

Wenn du jung bist und langfristig Vermögen aufbauen willst, kommst du an Aktien nicht vorbei.

Du siehst doch, wem es in diesen schlechten Zeiten gut geht:den Immobilien, der Börse, den Banken. Wenn du 200.000€ hast, kauf dir eine Wohnung. Wenn du 50.000-100.000 € has, die du die nächsten 10Jahre nicht brauchst, kauf dir Aktien der Deutschen Bank. Wenn du weniger hast, mach ein Festgeldkonto bei der Postbank.

Was möchtest Du wissen?