Wo lege ich am besten ein WG-Konto an?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich würde einfach bei der Bank bei der du schon bist ein weiteres Konto aufmachen. Das sollte das leichteste für dich sein.

Aber was meinst du, du kannst bei einer direkt Bank kein Konto aufmachen? Ich habe selber eins bei der DKB und das kostet mich nichts. Ich sehe keine Probleme warum man dieses Konto nicht als WG Konto nehmen könnte.

Du kannst nur ein "Gemeinschaftskonto" eröffnen, wenn du die gleiche Wohnadresse hast. Ansonsten wird dies wie ein "Treuhandkonto" angesehen, welche dann wiederum gebührenpflichtig sind. So hat es mir jedenfalls die Direktbank erklärt. Falls du ein "normales" Girokonto quasi treuhänderisch benutzt, verstösst dies gegen die Allg. Geschäftsbedingungen - steht auch auf der offiziellen DiBa - Seite, wenn du ein Konto eröffnen möchtest. Aber danke für deine Antwort - wir lassen nun einfach die WG ein Konto eröffnen und verwalten dieses, das dürfte am einfachsten sein.

0

Was möchtest Du wissen?