Wo lebten welche Indianerstämme

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du das nicht selbst rausfinden kannst, solltest Du auf das Matura verzichten.

schaust du hier : http://www.indianerwww.de/indian/indianer_staemme.htm

dort wirste alles finden was du benötigst. und lass dich von den doofen und unsachlichen kommentaren nicht beirren. denn die doofen und besserwisser sterben niemals aus. als bsp. was über die apachen : Ihr Lebensraum waren hauptsächlich die Wüsten- und Steppengebiete der Staaten Arizona, New Mexico und Texas. Sie sind die Indianer die sich von allen anderen Wüsten-Indianerstämmen Nordamerikas am besten anpaßten. Sie waren sogar in der Lage, dort zu existieren, wo Wüstentiere kaum eine Chance hatten. Wenn sie verfolgt wurden, zogen sie sich in die nördlichen Berge von Sonora und Chihuahua zurück. Einst lebten sie jenseits des oberen Rio Grande del Norte. Es war ein Land, wo sich Wüsten, Halbwüsten und Oasen abwechselten. Zahlreiche Apachen bewohnten den Quellfluß des Gila River und den Gila River selbst. Sie lebten auch in der unzugänglichen Sierra Madre, was für die Apachen das Kerngebiet ihrer Heimat war. Das Hochland der Sierra Madre besaß einen großen Wildbestand an Hirschen, Pekaris (Nabelschweine) und vielerlei Kleinwild.

Hardrocker 11.06.2014, 20:29

und hier noch was über die cree :

In der Algonkin-Sprachfamilie waren die Cree die größte Gruppe. Ihr Lebensraum war die zentrale Subarktis, ein Gebiet, dass am Rande des kanadischen Büffelgebietes lag und direkt an die Prärie angrenzte. Somit waren sie geographisch gesehen, der südlichste Stamm der Subarktis. Genau lag ihr Stammesgebiet zwischen der südlichen Hudson Bay und den Großen Seen.

0
Hardrocker 12.06.2014, 19:33
@Hardrocker

ist dir denn meine antwort auf deine frage keinen stern wert , als hilfreichste frage ? mal ganz frech und ungeniert gefragt.

0

Was möchtest Du wissen?