WO leben Mader

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ein Marder lebt definitiv nicht im Beet und gräbt schon gar keine Löcher. Marder brauchen eine trockene und warme Umgebung. Bei dir handelt es sich wahrscheinlich um eine Wühlmaus oder einen Maulwurf. Die graben sich durch die Beete und die verdrängte Erde wird dann aufgeschüttet.

Du kannst auch feststellen ob es sich um einen Maulwurf oder eine Wühlmaus handelt: Beim Maulwurf bestehen die Erdhügel aus feiner Erde und bei der Wühlmaus sind meistens Wurzel- und Pflanzenreste mit drin, weil die Viecher die Pflanzen von unten abfressen.

Ich kenne sowas. Das ist sehr nervig. Ich benutze in meinem Garten Ultraschall-Geräte um die Schädlinge zu vertreiben. Seit dem habe ich Ruhe. Dieses Produkt hier verwende ich:

http://www.gardigo.de/tierabwehr/maulwurf/maulwurf-ameisen-abwehr-solar-vibration-70050?c=2232

Ich hoffe ich kann dir damit helfen :)

  1. Es heißt Marder

  2. Es sind Maulwürfe, die unter der Erde leben. Die Erde aus den Gängen muss ja irgendwo hin, daher die Erdhügel

Was möchtest Du wissen?