Wo kriege ich ein Pferd plus St. Martin für meinen Martinsumzug her?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einf mal bei Reithöfen und Pferdebesitzer nachfragen oder Leute mit vielen Kontakten um Hilfe bitten & fragen ob sie jmd kennen der sowas gerne machen würde ;)

Ich habe es vor vielen Jahren auf Anfrage des Kindergartens in meinem Heimatdorf gemacht. Kleidung bekam ich vom Kindergarten gestellt. Das Pferd gehörte unserem Nachbarn, der vorher immer St. Martin geritten ist und da keine Zeit hatte. Da ich sein Pferd seit längerem ritt, sprang ich ein. Einen Sack mit kleinen Süßigkeiten hatte ich noch bei mir und sollte die vom Pferd runter reichen an die Erzieherin, die die den Kindern gab, damit die Kinder nicht versehentlich ihre Füße unter's Pferd stellten. Ob es für den Pferdebesitzer seinerzeit Gage gab, weiß ich gar nicht. Ich habe es für meine Erfahrung gemacht - ich habe mich, grad mal so erwachsen, mächtig gefreut, dass ich es machen durfte, sodass ich gar nicht drüber nachdachte, ob es dafür was gibt.

Jetzt bekomme ich immer noch mit, dass Kindergärten in den Reitställen im Umkreis von bis zu 10 km anfragen, ob jemand reiten würde. Ob und in welcher Höhe die Gage geben, weiß ich nicht. Stehe mit meinen derzeitigen Pferden aus verschiedenen Gründen nicht zur Verfügung dafür.

Bei uns war es immer so, dass Eltern teils ein eigenes Pferd hatten! und die haben das gemacht, oder einmal sind wir zu einem kleinen hof im dorf der hatte 2 pferde der ist eingesprungen!

Als Kleidung hatte "St MArtin" bei uns einen KArtoffelsack an^^, und einen roten superman umhang, den haben wir mit klettverschlüssen bearbeitet so das man den gut teilen konnte.

Frag' bei den Reiterhöfen in der Umgebung nach. Das Pferd sollte einigermaßen nervenstark und erfahren sein - ebenso wie der Reiter.

Frag einfach bei Reiterhöfen bei euch in der Umgebung ab da findet sich immer welche.

Ich war auch schon mal St. Martin, ist ganz witzig :D Mein Pferd fands auch cool.

Was möchtest Du wissen?