Wo kriege ich ein Organspendeausweis her?

7 Antworten

Bei deinem Hausarzt, beim Einwohnermeldeamt oder eben online kostenlos bestellen. Einfach gewünschtes ankreuzen und Ausweis dabei haben. Viel wichtiger ist aber, dass deine Angehörigen deine Wünsche kennen. Der Ausweis selbst ist eher seltener die Entscheidungsgrundlage

Den bekommste beim Arzt, Apotheker, oder online.

Du musst darauf achten, das der Ausweis unterschrieben ist und das du deutlich ausfüllst ob und wenn ja was du spenden möchtest.

Und du solltest den Ausweis immer bei dir tragen.

Zusätzlich macht es Sinn, die Angehörigen über deinen Wunsch zu informieren.

Danke sehr lieb und noch eine Frage ist das nicht irgendwie ‘offiziell’ das ich Organspender bin z.b bei meiner Krankenkasse oder so weil es kann ja auch sein das ich nur kurz beim Müll rausbringen sterbe (ich weiß klingt dumm) und hab den Ausweis nicht dabei gehabt ist das dann so als wäre ich nie Spender gewesen

0
@Elly20012001

Organe kannst du nur spenden wenn dein Hirn tot ist aber der Rest noch in Funktion gehalten werden kann. Das ist beim plötzlichen Tod beim Müllrausbringen eher unwahrscheinlich.

0
@NadjaCD

Das ist bei einem jungen Menschen sogar eine der häufigsten Gelegenheiten (neben einem Motorradunfall): eine spontane Hirnblutung.

0
@Maxxismo

Das mag gut und gerne so sein. Aber du musst halt mit schlagenden Herzen in der Klinik ankommen. Oder reanimiert werden das die Pumpe wieder läuft.

0
@Maxxismo

Zugegeben ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich deinen Kommentar verstanden habe. Daher hier in Klartext: Auch wenn Motorradfahrer als fahrende Organspender betitelt werden und immer wieder Kommentare kommen wie "Due fährst Motorrad? Hoffentlich hast du einen Organspendeausweis"

Bei Motorradunfällen sind meistens die Organe direkt derart beschädigt, dass sie nicht mehr transplantiert werden, oder der Motorradfahrer kommt eben nicht mehr mit Hirntot aber schlagendem Herzen in der Klinik an.

Daher sind Organspenden nach Motorradunfällen eher unüblich

0
@NadjaCD

Korrekt. Bei einer Hirnblutung ist die Kombination auch bei jungen Menschen möglich. Und sowas passiert typischerweise entweder bei einem Motorradfahrer oder halt spontan (bedingt durch ein angeborenes Aneurysma).

0
@LuckyJack1986

Nö. Motorradfahrer sind die Gruppe junger Menschen, welche die meisten Organe spenden. 😉

Bei Motorradunfällen sind meistens die Organe direkt derart beschädigt, dass sie nicht mehr transplantiert werden

Woher hast du denn die Weisheit? Das ist falsch.

Weil durch einem Motorradunfall eben überdurchschnittlich viele schwere Hirnverletzungen zurückbleiben. Da wird dann oft in der Unfall- und Neurochirurgie geflickt, aber das Hirn bleibt verletzt zurück. Nach einigen Tagen tritt dann der Hirntod ein.

0
@Maxxismo

Ich muss gestehen, genau weiss ich nicht mehr woher ich die Info habe. Kann also sein, dass ich mich irre. Was unterm Strich ja auch egal ist. Ich bin Motorradfahrer und habe einen Organspendeausweis

0

Achso danke

0

Was möchtest Du wissen?