Wo kommt der Vorname Seymour her?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich bin ziemlich sicher, dass der Name Seymour NICHTS mit dem Hebräischen und dem Judentum zu tun hat.

"Seymour" ist eine Anglisierung des französischen Ortsnamens Saint-Maur-de Fossées (ein Ort in der Nähe von Paris) und deutet auf edle normannische Herkunft hin(> Eroberung Englands durch die aus dem heutigen Frankreich kommenden Normannen im Jahre 1066.

Manche Kinder haben in England und auch den USA diesen Namen als Vornamen erhalten, vermutlich weil sich die Eltern auf diese Weise abstammungsmäßig erhöhen wollten.

Eine zweite Ableitung ergibt sich - weniger nobel - aus dem Altenglischen, aus den geografischen Bezeichnungen "soe" und "mere" = Meer und Sumpf.

Seymour ist Familienname und auch Vorname (sowohl weiblich als auch männlich). Vornamen sind sehr stark mode-abhängig. Oft wissen Eltern nicht, was der gewählte Name ihres Kindes bedeutet und folgen nur dem allgemeinen Trend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Namen sind eine reine Modeerscheinung und treten daher oft "gebündelt" auf. Das hat dann mit der ursprünglichen Bedeutung wenig zu tun. So kann es dazu kommen, dass sich in einer Klasse drei Michaels versammeln und im nächsten Jahrgang dann drei Andreas...

Oft verlaufen solche Modeerscheinungen in verschiedenen Schichten oder Gruppen unterschiedlich.

Warum sollte das beim Namen Seymour anders sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?