Wo kommt das Wasser eines Flusses her?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Allgemeines Schema eines Wasserkreislaufes [Bearbeiten]

Schema des Wasserkreislaufes

Die Ozeane sind die größten Wasserspeicher der Erde, sie bedecken den größten Teil der Erdoberfläche. Sonnenenergie erwärmt das Wasser. Durch Verdunstung, vor allem an der Meeresoberfläche, in geringerem Umfang auch auf dem Festland, entsteht Luftfeuchtigkeit. Weil dieser Wasserdampf leichter ist als Luft, steigt er nach oben in die Atmosphäre. Dort ist es kälter als auf der Erde, deshalb kühlt der Wasserdampf ab und kondensiert. Dabei entstehen Wolken. Der Wind transportiert die feuchte Luft zum Festland. Wenn die feuchte Luft auf kalte Luftschichten trifft, so schiebt sie sich darüber und steigt auf (Warmfront), ebenso wenn sie auf Bergflanken trifft (Konvektion). Wenn die Luft aufsteigt, kühlt sie sich ab. Kalte Luft kann aber weniger Feuchtigkeit aufnehmen als warme. Wenn die Wolken also bereits mit kondensiertem Wasser gesättigt sind, kommt es zu Niederschlägen, und das Wasser fällt in Form von Regen, Schnee oder Hagel zur Erde zurück. Die Form des Niederschlags hängt von der Temperatur ab. Wenn die Niederschläge direkt in die Gewässer fallen, schließt sich der Kreislauf und kann wieder von vorn beginnen. Fällt das Wasser auf die Erde, versickert es ins Grundwasser. Über den Grundwasserfluss oder über Quellen und Flüsse fließt es dann in die Ozeane ab. Auch Schmelzwasser von Gletschern und Schnee und oberflächlich abgeführtes Regenwasser wird über Flüsse in die Ozeane transportiert. In den Polargebieten und in Hochgebirgen wird ein Teil der Niederschläge in fester Form als Eis gespeichert, wo es über Schmelzwasser wieder in die Ozeane gelangt.

0

Quellwasser entspringt dem Grundwasser. Das Grundwasser ist letztendlich Regenwasser, das durch mehrere Schichten Erde bzw. Fels gedrungen ist. Werden Grundwasserreserven übermäßig durch Brunnennutzung ausgebeutet, können auch Grundwasserspeicher versiegen.

Aus dem Grundwasser. Im Grundegenommen schon, weil das wasser, das verdunstet immer wieder runterregnet

Haltbarkeit von gefiltertem Wasser

Hallo,

wir haben in der Küche einen Wasserfilter installiert (Carbonit mit NFP Premium).

Ich möchte zur Vorsorge einige Liter dieses gefilterten Wassers auf Vorrat halten.

Was ist die beste Möglichkeit dafür damit das bereits gefilterte Wasser nicht "schlecht" wird? Wie lange kann ich dieses Wasser lagern?

Freue mich auf Antworten von Leuten die sich damit auskennen. :-)

...zur Frage

Was entsteht bei Salzwasser-Elektrolyse?

Moin! Ich habe heute mal Natriumchlorid (Streusalz) in Leitungswasser gelöst und dann Strom aus zwei Kupferelektroden durchgeleitet. Meine Beobachtung: An den Kupferdrähten bilden sich H² und O², ok soweit klar, aber das Wasser färbt sich grün-bräunlich und es bilden sich orange Flocken, die sich am Gefäßboden ablagern. Woraus bestehen die und woher die trübe Färbung des Wassers?? Ist das ganze am Ende auch noch Umweltschädigend???

...zur Frage

Geschichte: Quellenangabe (Buch) doppelt angeben?

Hallo,

ich muss eine Quelle zu einer Statistik angeben.

Diese Statistik befindet sich in meinem Geschichtsbuch. Unter der Statistik steht bereits eine Quelle (ein anderes Buch). Gebe ich nun nur die genannte Quelle an oder ebenfalls mein Geschichtsbuch? Das kommt mir verkehrt vor, so doppelt gemoppelt, sicher bin ich mir aber nicht. Weiß es jemand genau?

LG

...zur Frage

Quelle zu Christoph Türckes Zitat: "Adorno gilt heute als Genie und die Kritische Theorie als überholt"?

Hallo,

ich suche unbedingt die Quelle zu dem obenstehenden Zitat, idealerweise mit Seitenangabe. Ich brauche habe das Zitat in einer Sekundärliteratur gelesen, die leider keine Quellenangabe gemacht hat. Zitat kommt wohl von Christoph Türcke.

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?