Wo kommen wir her, was ist der Sinn?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kann man heute nicht erklären.

Die Physik gibt auf die Frage was war vor dem Urknall keine Antwort, weil die Naturgesetze ja selbst erst durch den Urknall entstanden sind, man kann daher nicht sagen was vor dem Urknall war.

Auch ein vor dem Urknall kann es nicht geben weil sich das Wort vor auf die Vergangenheit bezieht, vor dem Urknall gab es aber keine Zeit und daher keine Vergangenheit Zukunft und Gegenwart.

Das alles ist aber für einen Menschen unbegreiflich weil der Mensch nichts ähnliches kennt. Es ist genau so unmöglich wie du dir zB einen 4-Dimensionalen Raum vorstellen kannst.

Dann fahr ich jetzt Toyota, nichts ist unmöglich. Ich werde es herausfinden ._.

0

Ganz einfach. Aus dem Nichts kann nichts entstehen. Das ist so als hättest du kein Material willst aber ein Haus bauen. Deswegen muss es eine übernatürliche (sag ich mal jetzt) Kraft geben. Und die ist Gott.

0
@DerGamer456

Muss es das oder muss es das nicht, du kannst das alles im Endeffekt nicht so einfach sagen und einen Beweis für Gott finden. Du ziehst Schlussfolgerungen und zwar Schlussfolgerungen die aus Erfahrungen entstanden sind die du hier gemacht hast, die greifen aber bei der Vorstellung des Unfalls nicht mehr.

Ein Beispiel dass aus nichts auch was kommen kann ist das:

https://de.wikipedia.org/wiki/Vakuumenergie

Laut Einstein kannst du dieser Energie auch eine Masse zuordnen und somit Materie. ( E = mc²).

So einfach kannst du Gott als übernatürliches Wesen definieren, aber du kannst ihn als Zufall definieren oder als Energiefluktuation oder was auch immer, oder auch als die Gesamtheit des ganzen Definieren.

0

Also kann Gott aus dem Nichts entstehen?

2

Jeden Menschen den ich fragen würde, ob er ist würde mir sagen :Ja ich bin.
Und jeden Menschen den ich in 5 Minuten fragen würde ob er schon vor 5 Minuten war würde mir sagen: ja ich war. Wenn wir gleichwohl nur wissen wie wir jetzt sind, (weil wir uns ja nur zum jetzigen Zeitpunkt erfahren) dürfen wir nicht mehr behaupten das unsere Existenz schon vor 5 Minuten 100%ig war. Wir könnten jede Sekunde neu Geboren werden (die Theorie der unendlich vielen Paralleluniversen)mit eingespeichrter Vergangenheit ohne davon zu wissen, zumal wir ja annehmen unsere Vergangenheit sei 100%ig dagewesen nehmen wir auch an das wir 100%ig sind und Existieren.Durch unsere erkentniss

That's some real deep shit ._.

0

Naja im Prinzip hat unser Leben keinen Sinn, da unsere Entstehung eben nur n Zufall war. Hat uns ja niemand gewollt oder so. Biologisch gesehen für unsere Art vermutlich die Fortpflanzung, falls das für dich n Sinn is. Universum ansonsten is zu groß als dass wir es mit unserem kleinen menschlichen Denken vollständig erfassen könnten.

Das Leben ist kein Zufall. Wer das behauptet ist einfach komplett gestört.

0

Cool, dann bin ich gerne gestört. Was ist das Leben denn dann ? Schicksal? Gottes Schöpfung ?

0

Was möchtest Du wissen?