Wo kaufen die Reichen ihre Medikamente?

11 Antworten

Mein Nachbar, der zwar (von mir geschätzt) kein Millionär ist aber trotzdem ordentlich Geld und Firmen besitzt, kauft seine Medikamente in der gleichen Apotheke wie ich (bin nicht bei der AOK) oder auch ein Bekannter, der bei der AOK ist oder ein anderer "Bekannte", der Arbeitslos ist und nicht so richtig motiviert sich was zu suchen.

Einziger Unterschied ist nur, dass die Krankenkassen zum Teil nicht das Original bezahlen, sondern nur das nachgemachte mit ähnlichen Inhaltsstoffen.

Gutes Beispiel: Bis 18 wurde die Pille voll übernommen, da hatte ich ein bestimmtes Präparat. Zwischen 18 und 21 musste man nur die Rezeptgebühr zahlen, da habe ich plötzlich nur noch das Nachgemacht bekommen. Seitdem ich wieder selbst zahle habe ich wieder da Original, da es selbst gekauft sogar 3€ günstiger ist.

Viele Krankenkassen haben Verträge mit Firmen, weshalb sie bei deren Medikamenten Rabatte bekommen. Entsprechend bevorzugen sie es ihren Versicherten das für sie Günstigere zu geben.


Wenn du mit den Millionären zu tun hast, dann frage sie doch einfach mal...

Auch solche Menschen bekommen die Medikamente vom Arzt verschrieben und holen sie dann aus der Apotheke.

Könnte natürlich sein, dass sie - je nachdem - privat versichert sind, aber auch dann verschreibt der Arzt die Medikamente, die sie dann in der Apotheke zunächst selbst bezahlen müssen, wird ihnen dann später von ihrer Privaten Krankenkasse wieder zurückbezahlt.

P.S: Du hast doch mit "so Millionären" zu tun, wie Du selbst schreibst, frag sie doch mal, dann weißt Du es aus 1.Quelle ;)

Junge was hast du denn für eine verdrehte Vorstellung?

Wie kommst du auf so einen Quark? Haste dir was reingezogen?

Und wenn du mit reichen zutun hast wie du schreibst, dann frage doch mal einen deiner (imaginären) Reichen wie die das machen.

Hätten wir jetzt den 1. April könnte ich über den gag sogar lachen.

Auch millionäre bekommen ihr benötigten Medikamente vom Arzt verschrieben. Und diese LASSEN sie genau so wie jeder andere auch aus der Apotheke kommen.

Denn rezeptpflichtige Medikamente bekommst du nur in Apotheken.

Was sein kann, dass sich Millionäre es leisten können, Medikamente zuleisten welche nur privat erworben werden können. Bei etlichen Pillen von diesem Zeug ist die Wirkung aber sehr umstritten.

Was möchtest Du wissen?