Wo kann mich vergewissen, ob die Geschichte stimmt?Komisch, das Euro statt Pfund da stehen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine "Urban Legend"!

" Analysis: If ever there was a story too good to be true, this is it. Not only have reporters at the Bristol Evening Post concluded the tale of the phantom car park attendant is “nothing more than an urban myth,” they’ve also pinned down its point of origin: the Bristol Evening Post!

“A version of the story did appear in the Evening Post two years ago,” explains an article in the June 13, 2009 edition of the paper, “in a feature on urban myths published to coincide with April Fools’ Day.”

So it’s a two-year-old April Fools prank gone viral, and nothing more. For the record, the article also states that Bristol Zoo has several car parks — none of which are open to coaches — with several duly-hired attendants on duty." http://www.orschlurch.de/2009/12/04/urban-legend/

Es ist eine Geschichte, die als April-Scherz veröffentlicht wurde.

das ist eine fake, aber so was koennte schon passieren, weil in behoerden-auch den englischen-keiner weiss, was die andere behoerde tut. wahr ist folgende geschichte aus devon: die englische post-eh nicht fuer ihre zuverlaessigkeit beruehmt hatte einen brieftraeger. es fiel zunaechst nicht auf, dass dieser brieftraeger, anfing immer weniger post auszutragen... spaeter meinten, dann nachbarn, dass die arbeitszeiten des postzustellers doch sehr abgenommen haetten-er war immer fruher zu hause. schliesslich kam das auch der postbehoerde zu ohren, die dann einen hausbesuch machten. dort stellte man dann fest, dass der zusteller 10.000 sendungen nicht ausgetragen hatte...ein teil hatte er verbrandt. einen teil geoeffnet und wertsachen entnommen...

Leider nicht war, keine Stadtverwaltung schläft 25 Jahre wenn es um die Eintreibung von Geldern geht. Auch die Zoos sind nicht gerade überproportional mit Geldern ausgestattet. Dann wurde GB auch noch extrem stark von der Finanzkrise gebeutetlt. Aber witzig ist die Geschichte und so für einen Tag an wechselnden Orten bei Trödelmärkten in dichter besiedelten Gegenden könnte ich mir da schon etwas vorstellen. Mals nachdenken!!!!

Wie lange würdet ihr sagen wäre es eine angemessene Zeit in London zu bleiben?

Es sollte nicht zu lange, aber auch nicht zu kurz sein.
Möchte gerne shoppen, und mir die Sehenswürdigkeiten anschauen.

Danke x

...zur Frage

Pöbelei auf dem Parkplatz - was machen?

Hallo!

War eben beim Arzt gewesen & wurde von einem Freund abgeholt der heute frei hat, weil ich zur Zeit wegen dem Gips selbst nicht fahren kann... er hatte vor der Praxis in einer Parkfläche innerhalb der Markierungen (ist ein recht enger Parkplatz) auf mich gewartet, als ein Auto gekommen ist. Der Fahrer (älterer Mann ca. 80 Jahre) fuhr zunächst mal ganz dicht am Auto von meinem Kumpel vorbei, hätte es fast gerammt. Er hat dann neben meinem Kumpel recht umständlich eingeparkt.

Dann stieg der Typ aus & pöbelte meinen Kumpel an von wegen was ihm einfiele, hier so dicht zu parken und dass er das doch als langjähriger Fahrer auch nicht machen würde... Es fielen auch ein paar Schimpfwörter. Der alte Mann sagte, er hätte mit seinem Golf "ganz schlimm kurbeln müssen" um hier rein zu kommen wegen meinem Kumpel... dabei stand mein Kumpel (Opel Omega, also was größeres) genau in den Linien drin und innerhalb der Parkfläche.

Er fragte den alten Mann dann warum er sich denn so aufregen würde und dieser antwortete, dass er immer schreit (!) und man so was einfach nicht macht wie mein Kumpel ... dann ging er ohne weitere Kommentare weg. Mein Kumpel hat sich die Autonummer mal aufgeschrieben, weiß jetzt aber nicht so richtig was er damit tun kann. Beim Autohändler anrufen von dem der Golf war (laut Nummernschildhalter) mit dem Kennzeichen & dem Händler sagen, dass er es dem Kunden sagen soll hat er gemeint... aber ich finde die Idee ziemlich "komisch" bzw. sehe keinen Sinn.. Habe ich ihm auch gesagt, aber mein Kumpel hat für diesen Mann kein Verständnis & würde das gern irgendwie weiterleiten... Er meint dass jemand, der so unbeherrscht ist & wegen solchen nicht mal erwähnenswerten Sachen dermaßen rumsetzt und beschimpft nicht Auto fahren sollte.

Was meint ihr?

Danke schon mal :)

...zur Frage

Darf die Polizei verlangen das ich meinen Roller vorführen muss ohne Beweise?

Also ich (17/M) bin heute bzw. gestern Mittag mit meinem Roller zu meiner Arbeit gefahren. Dazu muss ich sagen, das mein Roller 50 fährt statt erlaubter 25, weil ich nur eine Mofa-Prüfbescheinigung habe und der Roller auch nur auf 25 zugelassen ist. Dabei ist mir aufgefallen das kurz vor meinem Ziel (Arbeit) ein VW Bus (Familienvan) hinter mir her fährt. Erst dachte ich mir nichts, weil ich in einem Geschäft von einem größeren Center arbeite. Dann als ich ein Parkplatz gefunden hatte, hat sich der VW Bus in die nähe von mir gestellt. Darafhin stiegen zwei Polizeibeamte aus und fragten mich nach Fahrzeugschein und Führerschein. Sie fragten mich wie schnell er laufen würde. Ich antwortete maximal 30 was natürlich in dem Fall eine Lüge war. Die beiden Beamten meinten, das ich ihn am nächsten Tag bzw. mittlerweile schon heute um 8 Uhr an der Autobahnpolizei vorführen muss, weil sie zu dem Zeitpunkt keinen Prüfstand dabei hatten um es an Ort und Stelle durchführen zu können, also um zu gucken ob er die zugelassene Geschwindigkeit mit sich bringt (30 wie ich gesagt habe und erlaubt ist) . Die Frage ist jetzt dürfen die das überhaupt? Bzw. muss ich dort überhaupt erscheinen? Mit was für Konsequenzen kann ich rechnen, falls ich nicht erscheinen würde? Die Polizisten haben eigentlich überhaupt keinen Rechtsgrund um zu sagen sie MÜSSEN dort morgen erscheinen, weil theoretisch haben die keine Beweise dafür, das er zu diesem Zeitpunkt schneller lief als er sollte.

...zur Frage

Auf Autobahnrastplatz von Dubioser Gestalt angesprochen worden (A52) - Wie verhalten? Angst!

Guten Morgen, gestern bin ich mit dem PKW durch NRW gefahren, und auf der A52 hatte ich ich eine seltsame Begegnung. Ich fuhr auf einen Rastplatz (es war 1:25 Nachts), und parkte am Seitenstreifen um mich kurz auszuruhen. Mich wunderte dass ca. 10 weitere PKW's auf dem Parkplatz standen. In allen waren Männer drin, sie guckten mich an, oder standen vor ihrem PKW und rauchten. Ich fühlte mich unwohl aber sagte mir "Komm Manni, beiss die Zähne zusammen". Auf einmal kam ein rundlicher Mann mit Brille zu meinem PKW und klopfte an die Scheibe. Ich liess die Scheibe runter. Der Mann guckte mich an und sagte "Na, wie wärs?". Ich sagte sofort dass ich lediglich einen Stop auf meiner Fahrt durch NRW einlege und NICHTS kaufen möchte, dann gab ich gas und fuhr davon. Ich fand das echt gruselig, und fuhr instinktiv los.

Jetzt im nachhinein frage ich mich aber schon was der Mann wollte, wollte er mir etwas verkaufen ? Habe gehört von so Betrügern die falsches Gold auf solchen Parkplätzen verkaufen. Oder wollte er mir nur Angst machen ? Ich MEINE gesehen zu haben wie er einen Stock in der Hand hatte, was auch immer er wollte - Es war mir zu gefährlich.

Habe ich richtig gehandelt und was gibt es für Tipps zu beachten in solchen Situationen ? LG

...zur Frage

Parken rund um Wembley Stadion?

Hallo, war jemand von euch schon mal am Wembley Stadion und weiß wie es dort mit dem Parken aussieht? Gibt es Parkhäuser oder Parkplätze? Und mich würde auch interessieren wie die Umgebung dort ist, da uns beim letzten London Aufenthalt die Kennzeichen geklaut wurden, was eher nicht so ein schönes Erlebnis war, und wir uns deshalb dieses mal vorher schlau machen wollten wo 'sicheres' parken möglich ist. Und mit sicher meine ich nicht irgendwelche dunklen Seitengassen.

Liebe Grüße und schon mal danke für jede hilfreiche antwort :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?