Wo kann mein Bruder ein soziales Praktikum machen?

5 Antworten

mit 13, das ist echt nicht so leicht, den da fallen ja alle Angebote für Jugendliche raus. Man kann ja schlecht nen Jugendlichen vor Jugendliche als Mitarbeiter hin stellen. Mir fällt noch ein Hort, offene Ganztagsschule, Schule für Menschen mit Behinderung oder Wohngruppen für Menschen mit Behinderung, Bahnhofsmission, vielleicht würde sogar Tierheim als soziales Praktikum gelten.

Jugendeinrichtungen, Behinderteneinrichtungen, Obdachtlosenstelle

Dein Bruder sollte sich mal klar machen was der Sinn des sozialen Praktikums ist und froh sein das er diese Möglichkeit hat.

Stimmt, andere würden töten um einer Obdachtlosenstelle arbeiten zu können...

0
@Kriegstaube

Anderen war es nicht vergönnt ein extra Praktikum im sozialen Bereich zu machen.

0

Ja so aussagen finde ich auch schwachsinnig tut mir leid aber gerade als junge kann ich das verstehen das man da kein Bock drauf hat!

2
@BlackPantha

Mit dem Alter kommt das Verständnis. Bei den Meisten. Anderen fehlt auch im Alter noch die nötige Weitsicht.

0

Oder einfach die falsche Schulwahl :) wir waren beide auf Schulen wo wir ab der 7ten klasse bis zur 10ten jedes Jahr ein Praktikum gemacht haben/machen werden .  Und jeder der will kann auch außerhalb der Schule so ein Praktikum machen zum Beispiel in den Ferien also wie gesagt unnötige Aussage.

0
@BlackPantha

Daran ist nichts unnötig. wir hatten lediglich einmal ein Schulpraktikum und das wars. Ferien Praktikas ging nicht weil man da nicht versichert ist etc.

0
@Caila

Doch meiner Meinung nach immer noch unnötig! Man kann immer noch mit der Schule reden mache werden sogar für ein Praktikum befreit!

0
@BlackPantha

Ja klar befreit von der Schule und dabei allen Unterrichtsstoff verpassen wegen einem Praktikum.

0

Vielleicht bei Jugendeinrichtungen, Sportvereinen oder Kirchengemeinden

Vllt bei der Tafel wenn ihr in der Stadt oder in der Nähe sowas habt

in einer krichlichen geminde z.b. ejo

Was möchtest Du wissen?