Wo kann man Welpen kaufen? :)))

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Kauf einen Hund bei einem seriösen Züchter oder hol einen aus dem Tierheim, oder lass es bleiben.

Ein billiger Hund bedeutet unzureichende Zucht, im schlimmsten Fall Massenproduktion aus Osteuropa mit Erbkrankheiten, schlechter Sozialisierung und gequälten Elterntieren.

Bitte Links schicken, wo es Welpen billig gibt

wer so denkt ist kein Tierfreund - billig ist im Tierhandel meist nicht seriös!

Tipps beim Kauf von Welpen:

  1. Die vollständige Adresse des Züchters sollte genannt werden.

  2. Das Tier am besten direkt beim Züchter abholen.

  3. Der Züchter sollte den Welpen gemeinsam mit der Mutter vorzeigen.

  4. Die Welpen müssen bei der Abgabe mindestens acht Wochen alt und von der Mutter abgesetzt sein.

  5. Das gleichzeitige Anbieten von Welpen verschiedener Rasse kann auf einen unseriösen Züchter oder Händler hindeuten.

6. Viele Tierheime in Deutschland haben auch Welpen oder Rassehunde abzugeben. Bevor ein Züchter aufgesucht wird, sollte man sich zunächst bei den Tierheimen informieren.

http://www.wdr.de/tv/tieresucheneinzuhause/sendungsbeitraege/2012/0715/03_zucht_osteuropa.jsp

wenn man einen "billigen hund" kauft, bekommt man oft eine todkranken hund, alles was du bei der anschaffung sparst -kannst du dann zum tierarzt tragen!

schua dich im tierheim um -da gibt es oft ganz tolle hunde. ein welpe kostet sonst oft schnell 1000 euro -dafuer sind dann erbkrankheiten geprueft, die tier wachsen unter geprueften und kontrolierten bedingungen auf etc... www.vdh.de und dann die rasse eingeben

nicht die anschaffung eines hundes -sondern der unterhalt eines hundes ist teuerer und zwar jaehrlich ca 800 -1000 euro... (futter/hundesteuer/haftplficht und vor allem tierarzt)

auch der gesuendeste hund kann einen unfall haben etc dann sind oft schon zusaetzliche hundert euros noetig. deshlab muss monatlich fuer solche faelle ein betrag zurueck gelegt werden!

Bitte Links schicken, wo es Welpen billig gibt Hier hast du so einen Link :

http://www.juttas-hundestuebchen.de/html/body_hinter_der_tur1_yorkie.html

Glaube Du solltest erst mal überlegen ob Du dir einen Hund überhaupt leisten kannst, dann informiere dich bitte über die Bedürfnisse eines Hundes die Erziehung und das Verhalten....wenn Du dir dann immer noch sicher bist und dann auch genügend informiert wirst Du nicht mehr nach billigen Welpen fragen, sondern nach gesunden und gut sozialisierten Tieren!

Du wirst dich dann auch entschieden haben ob du bei einem VDH Züchter kaufen willst, oder aber ein Tier aus dem Tierschutz aufnehmen willst ...nach billigen Vermehrerwelpen wirst Du dann hoffentlich nicht mehr fragen!

Narva 31.10.2012, 16:27

Wenn Ihr es wirklich ernst meint dann solltet Ihr vielleicht mal im Tierschutz schauen Welpen dieser Rasse findet man dort allerdings kaum aber hier sind zum Bsp 2 Yorkis welche dringend einen Platz suchen http://www.grenzenlose-hundehilfe.de/belle-pirouet.htm

0

Hallo Chrissikeks, da es, so wie du schon geschrieben hast, etliche Betrüger und Welpenhändler gibt, würde ich an deiner Stelle über den VDH (Verband des deutschen Hundewesen) einen seriösen Züchter suchen. Wenn du in Google "billige Welpen" eingibst, dann landest du mit großer Wahrscheinlichkeit bei solchen Händlern die nicht ganz koscher sind.

sehe ich auch so, all diejenigen, die hunde billig verkaufen. erkundige dich beim tierschutzbund, die können dir seriöse züchter nennen. kosten zwar mehr, aber du bist auf der richtigen seite

warum billig ? Das Tier kostet doch immer und wenn Dir schon die Anschaffungskosten zu teuer sind wie willst Du dann für das Andere aufkommen? Wir hatten uns im Netz Adressen in unsere Nähe rausgesucht und haben dann verschiedene Züchter aufgesucht. Wenn Du direkt vor der Haustür einen Zücher findest wäre das schon ein sehr großes Glück Wie gesagt überleg Dir das Ganze sehr genau und entscheide dann lg

"Bitte Links schicken wo es Welpen billig gibt" willst du uns verarsch*n? Oben schreibst du noch es gibt viele Betrüger. Im Internet gibts genug "billighunde" vom Vermehrer und total krank, da sind die TA rechnungen viel höher als die Anschaffung. Ein Hund vom Seriösen Züchter kostet immer um die 1000 Euro. Investiert das Geld, geht ins Tierheim oder geht ins Spielzeuggeschäft und kauft euch ein Kuscheltier! Wenn der Hund da ist kostet er auch und zwar nicht wenig!

Das kommt drauf an, was für ein Mensch du bist. Wenn du ein tierlieber Mensch bist, dann besorgt ihr euch den Welpen aus dem Tierheim, Tötungsstation etc. Wenn du aber ein Konsument bist, der ein Produkt haben will, das irgendwelchen Vorstellungen entsprechen soll, dann gehste zum Züchter.

Geht besser ins Tierheim und gebt einem herrenlosen Hund, ders verzweifelt auf eine neue Familie wartet ein neues Heim. Das ist allemal besser, als die Zucht dieser völlig überzüchteten Sofapüppchen weiter zu unterstützen und wohlmöglich noch aus kostengründen bei einem dubiosen Hinterhofzüchter zu kaufen.

billige angebliche Rassehunde gibts auf dem Polenmarkt.

Wer einen billigen Rassehund will, hat schon verloren. Für einen Rassehund bei einem seiösen Züchter müßt ihr auch bereit sein, ordentlich Geld auszugeben. Wenn ihr das nicht wollt/könnt, laßt die Finger vom Hund. Einen Hund zu halten kostet auch viel Geld.

Ihr könnt auch im Tierheim schauen oder bei einem Tierschutzverein, der Yorkshire in Not vermittelt. Aber macht euch gut schlau über den jeweiligen Verein, da gibts auch schwarze Schafe.

billige welpen, lass es sein, kauf dir einen teddy,

Tierheim ,geh einfach in ein Tierheim

Was möchtest Du wissen?