Wo kann man wann im Skandinavien (Norwegen, Schweden, Finnland, Island) die Polarlichter am besten sehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum Wo: wie andere schon sagten, ist Lappland in Finnland sehr gut. Ich war dort einen ganzen Winter und habe viele Polarlichter gesehen. Achtung: Wenn der Himmel nachts klar ist, ist es teilweise seeehr kalt.

Zum Wann: Im Prinzip immer wenn es nachts dunkel ist (in den Polarregionen September - März, evtl. noch April -> Sonne muss >10° unter dem Horizont sein). Am stärksten sind die Polarlichter um Äquinox, d.h. im September und März. Polarlichter treten am meisten kurz vor Mitternacht auf, wobei natürlich starke Polarlichter zu jeder Nachtzeit auftreten können.

Es gibt Vorhersageseiten für Polarlichter, die wenige Tage im Voraus bescheid wissen, wenn ein großer magnetischer Sturm kommt. Längere Vorhersagen sind aber unmöglich, deshalb kann man keine Garantie abgeben, dass z.B. innerhalb einer Woche Urlaub Polarlichter auftreten, auch wenn es in den entsprechenden Regionen in Lappland sehr wahrscheinlich ist.

Es gibt außerdem Live-Kameras und Live-Magnetfeldmessungen (große Schwankungen im Magnetfeld bedeuten Polarlichter) -> wenn man dort ist, unbedingt ständig diese anschauen, damit man dann auch im richtigen Moment rausgehen kann. Meistens sieht man Polarlichter nicht in der Stadt, sondern nur abseits von Straßenlaternen und bei guter Sicht nach Norden, z.B. auf einem Hügel oder am Südufer eines Sees. Wenn man nur aus dem Fenster schaut verpasst man sie also! 

Die Standard-Vorhersageseite ist hier: http://www.aurora-service.eu/aurora-forecast/

Viel Glück!

Am besten in Lappland, finnischer Teil (z.B. Umgebung von Rovaniemi) - dort hast du im Gegensatz zum Küstengebiet Norwegens eine höhere Chance auf wolkenlosen Himmel.

am nördlichen Polarkreis also im ganz im Norden in Lappland und am Nordkap

Was möchtest Du wissen?