Wo kann man sich Hilfe nehmen wegen Nachhilfesuche?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zuerst solltest du dich an deine Mathelehrkraft wenden und dich erkundigen, ob sie jemanden kennnt, der Nachhilfestunden gibt.

Du kannst bzw. deine Eltern können aber auch unter der Rubrik "Unterricht" oder "Nachhilfe" eine Anzeige in der Zeitung aufgeben: Suchen qualifizierten, privaten Mathematik-Nachhilfelehrer für ..... Klasse, ... Schulform, der ins Haus kommt. Freundliche Angebote unter Tel.:..............." Eigentlich gibt es in jeder Stadt außer der lokalen Tageszeitung inzwischen die kostenlosen Werbezeitungen mit Artikeln, Werbung und privaten Kleinanzeigen, die kostenlos in jeden Breifkasten geworfen werden.

Bei ebay Kleinanzeigen würde ich auch solch einen Text eingeben.

Außerdem kannst du am Schwarzen Brett von Gymnasien, aber auch in Supermärkten und, wenn ihr in eurer Stadt habt, an der Universität/Fachhochschule aushängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu brauchst du nicht unbedingt einen Leher, viele Studenten machen das, aber das kostet natürlich auch, das ist dir sicher bewußt?

Oft steht ein Angebot in der Zeitung, oder du gibst selber eine Annonce auf, daß du jemanden suchst, nur eine kleine, die kostet nicht soooo viel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?