Wo kann man sich einen krassen PC zusammenbauen lassen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo. Das lohnt nicht solch' einen PC in der Preisklasse zusammen zu stellen, wenn du wirklich das allerbeste haben willst kann das schon locker bis zu 80.000€ werden, wenn nicht sogar mehr. preis- leistungstechnisch hört das bei ~1200€ auf, die titan ist ihr geld (noch) nicht wert. du fährst besser, wenn du den PC nach und nach aufrüstest. Das Geld kannst du wesentlich besser investieren, wenn du noch keinen führerschein hast, zum beispiel ;)

WhiteyRunner 29.01.2014, 16:34

Ja und wie soll ich das ganze dann in den High End PC einbauen ?

Da brauche ich doch einen Techniker oder so, oder ?

LG und danke :)

0
Hexer92 29.01.2014, 16:46
@WhiteyRunner

Erkundige dich am besten in den größeren PC-Hardware Foren dazu. Ich kenne nur jemanden, der sich solch einen PC zusammenbauen hat lassen. Mehr Infos kann ich dazu nicht geben. Mit etwas know-how kannst du dir die Teile aber auch selbst zusammen bauen, würde aber empfehlen nach einem Guide ausschau zu halten oder du bestellst ihn dir bei Hardwareversand und lässt ihn dort zusammenbauen (solch' einen service haben die meisten) Als sinnvoll erachte ich das allerdings nicht. Wenn du protzen willst, dann betreibe lieber Casemodding, das ist aber noch 'was anderes ;)

0
Marbuel 29.01.2014, 16:34

Komm, bitte, rede keinen Unsinn. 80000 sind völliger Humbug. Willst du den mit Diamanten auslegen lassen? Wir reden hier nicht von Server-Technik, sondern von einem Gamer. Da ist dann bei ca. 15000 spätestens Schluss.

1
BunnyFisher 29.01.2014, 16:35
@Marbuel

Nicht unbedingt, du kannst auch alleine für das Gehäuse mehrere Tausend Euro hinblättern. Wenn du überall ein wenig übertreibst ist es weit mehr als 15.000€

Allerdings finde ich selbst 2.000€ PCs unnötig.

0
WhiteyRunner 29.01.2014, 16:38
@Marbuel

Nein, ich weiß doch selber noch nicht, was ich ausgebe. ;)

Ich denke bei 10.000 ist schon echt alles dabei ( bestimmt auch weniger )

;D

0
Hexer92 29.01.2014, 16:42
@Marbuel

Naja, aber es ist möglich. Wenn er das allerbeste haben will, dann muss man dafür zahlen ;-)

0

So einen PC baut man selbst zusammen. Ein 10000 Euro Gamer beinhaltet mit Sicherheit ja schon mal eine Highend-Wasserkühlung. Eine Wasserkühlung - nur so am Rande - muss man warten. Willst du jedesmal einen Techniker kommen lassen, wenn die Wasserkühlung mal wieder etwas Pflege bedarf? Viel Spass! :)

Dennoch, jemand, der dir solche PC's zusammenbaut, wäre beispielsweise dieser Anbieter:

http://www.hitech-gamer.com/Ultimate-Gamer-PC/GAMER-PC-ULTIMATE-SNAKE-EATER-V2.html

WhiteyRunner 29.01.2014, 16:36

Wow, auf der Seite, die du verlinkt hast, gibt es ja Mega PCs , wahnsinn !

Aller wie viel Monate muss denn so eine Kühlung gewartet werden ? ( oder ga der PC )

LG und danke dir !

0
AnnEBrand 29.01.2014, 16:48
@WhiteyRunner

der 13.000er pc ist mal ziemlich "schlecht"

für das geld kannst du dir beim eigenbau 4 dual-gpu karten einabuen und hast mehr als 1gb ssd (und dann auch ncoh eine 840 evo...) und 2tb hdd. da sollte mindestens eine pci-express ssd drinnes tecken oder zumindest 2 840er pros im raid.

das ist sicherlich jammern auf allerhöchstem niveau aber ein eigenbau wäre "besser"

0
Marbuel 29.01.2014, 16:50
@WhiteyRunner

Das lässt sich nicht pauschal sagen. Prinzipiell ist schon mal entscheidend, ob irgendwelche Zusätze im Wasser verwendet werden. Insbesondere UV-Substanzen. Da kann das Wasser schon mal zu flocken beginnen, dann heißt es, ausbauen. Je nach verbauten Teilen (verschiedene Metalle) kann es auch zu chemischen Reaktionen kommen. Bei einer Wasserkühlung ist prinzipiell alles drin. Es kann etwas undicht werden, die Pumpe macht nicht mehr was sie soll oder du willst einfach nur die Schläuche tauschen, weil diese nicht mehr so besonders gut aussehen.

Kurz gesagt: eine Wasserkühlung ist für Bastler. Jede seriöse Seite, wie beispielsweise Aquatuning, wo sich alles um Wasserkühlungen dreht, macht das in den FAQ bei den potenziellen Zielpersonen auch unmissverständlich klar. Und ich kann es nur bestätigen. Bist du nicht in der Lage, deinen PC zu zerlegen und wieder zusammenzubauen und bringst du keinerlei handwerkliches Geschick oder generell Freude am Basteln mit, dann lass es. Dann kommt vielleicht maximal eine AIO-Wasserkühlung für die CPU in Frage, aber die sind in meinen Augen eh alle mehr schlecht als recht.

Der eigentliche PC muss natürlich auch beim Highend-Gamer nicht öfters gewartet werden, als ein anderer auch. Wobei die Wartung hier maximal halt das enttauben beinhaltet, vielleicht ein paar Staubfilter reinigen, falls vorhanden.

Ansonsten wird ein PC halt gewartet, wenn er kaputt ist, was ja - so Gott will - eher selten passiert.

0
Marbuel 29.01.2014, 16:54
@AnnEBrand

Natürlich kann ich im Eigenbau mehr machen. Die bauen dir das Ding doch nicht umsonst zusammen. Mit dem Zusammenbau eines solchen PC's kannst du locker nen Tag verbraten. Schon klar, dass die das irgendwo vergütet haben wollen, oder? Und an den eigentlichen Teilen wollen sie bestimmt auch verdienen. Du arbeitest ja auch nicht umsonst.

Schlecht ist er definitiv nicht. Allein das Kühlaggregat kostet an die 400 Euro. Da ist definitiv nur das Feinste drin. Aber die Leute wollen halt auch was verdienen.

0

Mit 2000 bist Du schon gut dabei und kaufen kannst Du es z. B. bei Alternate, dort auf Gaming PC gehen und staunen.

hallo,

ich persönlich kaufe auch in der enthusiasten preisklasse ein, ich will dich aber wie die anderen vorab darauf hinweisen das es ab spätesten 1500-2000€ keine spürbare mehrleistung gibt.

so zum thema. wieso willst du dir so ein edles stück holen und dann jemand anderem den ganzen spaß überlassen? das planen, kaufen, zusammenbauen der hardware ist das beste am pc kauf. wenn die päckchen mit der hardware nach und nach ankommen ist das wie eine woche weihnachten. ausserdem wächst dir der pc damit mehr ans herz, du lernst ne menge und weisst wirklich was drinne steckt. ein "fertiger" 10.000€ pc ist schön und gut aber wenn du nicht weisst was warum wieviel kosten und was es dir "bringt" ist es blos eine bedeutungslose zahl.

WhiteyRunner 29.01.2014, 16:50

Ich kenne mich ein wenig mit der Technik aus :)

Aber es ist wirklich toll, solch ein PC haben zu können ;)

0
BunnyFisher 29.01.2014, 19:55
@WhiteyRunner

Um ihn dann 2-4 Jahre sinnvoll nutzen zu können und er danach nur noch fürn Schw**zvergleich hinhält.

0

Hier schon einmal 2 Gehäuse:

caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Big-Tower-Gehaeuse/IN-WIN-H-Frame-KingSize-HPTX-Tower-USB-30-schwarz-rot::23814.html

caseking.de/shop/catalog/Gehaeuse/Midi-Tower-Gehaeuse/IN-WIN-Tou-Design-Tower-transparent::24783.html

Du hast nichtmal Ahnung von Pcs, aber willst einen 10k Pc? " mit den besten Lüftern"** Ohja, die Lüfter sind gleich nach der Grafikkarte das teuerste. Wie Nvidia geschrieben wird, weißt du auch nicht, dass eine R9 290x knappe 4% schneller ist, aber billiger, scheint dir auch unbekannt zusein. Vorallem zusammenbauen lassen ..... Wenn man Ahnung hat, weiß man, dass genau dort Geld gespart werden kann.

Lass es einfach, kauf dir lieber n' alten Bmw m5 mit 400ps, da haste mehr von

WhiteyRunner 29.01.2014, 16:55

Ach hör mir doch auf. Protze hier nicht so rum. Jeder hat seine Träume und Wünsche.

:/

Miesepeter...

^^

0
BlackBanan24 29.01.2014, 17:08
@WhiteyRunner

Protze hier nicht so rum

Ah ja, "nostalehelper" protzt deiner Meinung nach also rum, weil er deine Frage sinnvoll beantwortet hat. Du schreibst in deiner Frage, dass du es dir offensichtlich leisten kannst, mehr als 10000€ für einen PC aus dem Fenster zu schmeissen...

Merkste wat?

1
BlackBanan24 29.01.2014, 19:02
@WhiteyRunner

Natürlich ist es deine Entscheidung. Allerdings finde ich es doch etwas arrogant und egoistisch, anscheinend so viel Geld zur Verfügung zu haben und es dann so zum Fenster rauszschmeisen, wenn man sich mal so anguckt was sonst so alles in der Welt abgeht. Stichwort Taifun Haiyan, nur um mal ein etwas aktuelleres Beispiel zu nennen... Nur weil das Thema nicht mehr in den Medien breitgeschlachtet wird, heißt das nicht, dass es damit aus der Welt ist..

1
ben77ger 30.01.2014, 00:46
@BlackBanan24

moin moin,

im grunde hast du vollkommen recht mit dem was du schreibst.

aber!!! das hat nichts damit zu tun wieviel geld man hat und fuer wie wieviel man sich was kauft.

jeder wirklich jede in deutschland lebende person kann was tun um in der welt zu helfen. selbst menschen die von hartz4 leben koennen was tun.

ein obdachloser findet es genauso verschwenderisch was der normalverdiener fuer ein lebensstandart fuehrt. der normalverdiener findet es verschwenderisch wie der grossverdiener sein geld hinaus wirft, fuer all den unsinnigen kram den man sich so kauft. und der grossverdiener denkt das ueber die superreichen und versteht nicht warum der sich ein auto fuer 500 000 euro kauft. also das nur menschen die geld haben spenden sollten hinkt ein wenig. denn jeder kauft sich im leben unsinnigen kram. den man haette sinnvoller nutzen koennte.

mfg

0

Einen 10.000€ PC würde ich nicht irgendwo zusammenbauen lassen, sondern mir einen Techniker nach Hause kommen lassen

( mit Nvidea Titan ... )

Du weißt, aber dass es inzwischen bessere Karten gibt als die Titan?

denn so ein PC wird schon so um die 10.000 Euro kosten

Nein, wird er nicht. Das zurzeit beste Setup würde insgesamt so um die 5000-6000€ kosten. Ich würde einen Gaming-PC grundsätzlich immer selbst zusammen stellen, da es einfach vom Preis/Leistungs-Verhältnis wesentlich billiger ist (obwohl wenn man soviel Geld hat wäre das einem vermutlich egal..):


Das zurzeit beste Setup wäre:

  • CPU: Intel i7 4960x

  • Mainboard: Asus Rampage IV Extreme X79

  • RAM: 32GB Corsair Vengeance DDR3-1866MHz

  • Gehäuse: Such dir eins aus ;)

  • Grafikkarte: 4x Palit Geforce GTX 780 Ti Jetstream Edition

  • Festplatten: 2x 1000GB Samsung 840 Evo SSD

  • Kühler: Noctua NH-D14 SE2011 (von Wasserkühlungen hab ich keine Ahnung, daher kann ich dazu nichts sagen..)

  • Netzteil: 1200W Be Quiet! Dark Power Pro 10

  • Laufwerk: Asus BW-16D1HT Blu-Ray Laufwerk

Kostet zusammen bei Mindfactory 5300€. Wozu man so einen PC braucht ist eine ganz andere Frage, aber da es ja anscheinend Leute gibt die zuviel Geld haben.. da man selbst mit einem 1200€ PC wirklich alles auf Ultra spielen kann, würde ich an deiner Stelle mir einen normalen Gaming-PC kaufen, und das übrige Geld sinnvoll anlegen oder für nen guten Zweck spenden..

WhiteyRunner 29.01.2014, 17:01

Haste auch Recht. Biste dir sicher dass das beste SetUp momentan ist ?

:)

Würde mich mal interessieren. Klasse !

Danke dir !

LG

0
BlackBanan24 29.01.2014, 17:16
@WhiteyRunner

Rein von der Leistung her ja. Damit sich die 4 Grafikkarten wirklich lohnen, bräuchtest du zusätzlich einen 4k Monitor, damit du in den entsprechenden Auflösungen spielen kannst. Ein normaler Full-HD Bildschirm würde hier überhaupt keinen Sinn machen, da du selbst mit einer einzigen dieser Karte in jedem Spiel mehr als 60 FPS bekommen wirst und das menschliche Auge nicht mehr als 60 FPS sehen kann-> Ob du nun 60 oder 120 FPS hast, du wirst keinen Unterschied mehr sehen -> es macht keinen Unterschied ob du nun 1 oder 4 Karten verbaut hast. Von daher ist das Setup eigentlich komplett sinnlos, und höchstens gut um anzugeben (es soll Leute geben die drauf reinfallen)...

0
BlackBanan24 29.01.2014, 19:07
@WhiteyRunner

Generell gibt es erst sehr wenige 4k Bildschirme, da die Technologie halt noch relativ neu und entsprechend teuer ist. Wie gesagt ein "normaler" Gaming-PC für ca. 1300€ reicht ebenfalls..

2

10.000 Euro für nen Gaming pc ^^ Aja.. 1-2 tausend reichen. Mindfactory.

WhiteyRunner 29.01.2014, 16:26

Meine Sorge...

Danke ;)

0

Was möchtest Du wissen?