Wo kann man sich beraten lassen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ab 18 sind beide Eltern barunterhaltspflichtig, auch deine Mutter, auch wenn du da wohnst. Sie erfüllt dann ihren Anteil an Unterhalt nicht mehr in Pflege und Betreuung , sondern durch Unterhalt, denen sie natürlich mit Essen und Trinken verrechnen kann. Das Kindergeld wird voll auf den Unterhaltsbedarf angerechnet. Dein Unterhalt errechnet sich nach dem Einkommen beider Eltern. Das Jugendamt ist für Volljährige nicht mehr zuständig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonas2702
24.03.2016, 08:27

Also muss sie mir dann noch Geld geben, oder sind die 400 Euro (inkl. Kindergeld) gerecht? Sie würde dann den fehlenden Betrag an Unterhalt ca.200 Euro behalten, sie ist der Meinung dass das Geld was ich von meinem Vater bekomme, ausreicht und das sie mir dann nichts mehr geben muss

0

Du kannst Dich ans Jugendamt wenden.

Deine Mutter zahlt Dir ja Unterhalt in der Form, dass sie Dir Kost und Logis bereitstellt und Dich auch sonst "betreut". Oder machst Du Deine Wäsche selbst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jonas2702
23.03.2016, 21:28

Nein das macht sie alles. Sie erhält ja auch schon das Kindergeld und mein Vater meint dass sie mir dennoch den fehlenden Rest zahlen muss. Sie ist der Ansicht dass sie nichts mehr abgeben muss, wegen Kost und Logis. Doch das sind ja mit Kindergeld ca. 400 Euro und ich bin der Meinung dass das ein wenig zu viel wäre. Oder rechnet man das Kindergeld nicht bei Kost und Logis?

Gruß

0

Was möchtest Du wissen?