Wo kann man sein Selbbstgemachtes ohne Gewerbe verkaufen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Deutschland ist es generell so, dass du ein Gewerbe anmelden musst sobald du eine "Gewinnerzielungsabsicht" hast.

Diese wird dir sogar schon unterstellt wenn du mehr als zweimal im Jahr einen Garagenflohmarkt machst auf dem du gebrauchte Sachen verkaufst.
Auch wenn du auf ebay häufiger gleichartige Sachen verkaufst wird dir ein gewerblicher Handel unterstellt, und dabei ist es eggal was du anbietest.

Wenn du jetzt Sachen extra herstellst um sie zu verkaufen, dann steckt ganz klar eine Gewinnerzielungsabsicht dahinter. Und dann geht nichts ohne Gewerbeschein.

Ich glaube (ich weiß es nicht genau), wenn du einmalig extra hergestellte Sachen verkaufst im Rahmen eines guten Zwecks (Spenden sammeln, Tombola zu Gunsten eines kranken Kindes o.ä.) wird auch gesagt dass eben keine Gewinnerzielungsabsicht dahintersteckt,. weil der Reinerlös nicht in deine eigene Tasche geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geochelone
15.09.2016, 21:27

wird auch gesagt dass eben keine Gewinnerzielungsabsicht dahintersteckt,. weil der Reinerlös nicht in deine eigene Tasche geht.

Falsch ! Erst müssen die Einnahmen versteuert werden. Was man mit dem Rest macht, ist eigene Sache, den kann man auch spenden. Da aber erst einmal ein Gewinn erzielt werden soll, ist es Gewerbe !

0

Welchen Umfag hat das Ganze denn?

Eventuell fällt es unter Liebhaberei (Hobby).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von laloncha
15.09.2016, 17:42

Ja genau,  es ist nur als Hobby. Bis jetzt habe ich nur unter den Freunden geschenkt.  Jetzt will ich es auch verkaufen, ich bin jetzt meistens zu Hause, denn ich habe ein Kind gekriegt. Und natürlich weil ich ausländische Studentin aus Drittländer bin, kriege ich kein Elterngeld/Kindergeld. Ich wollte nur mein Mann helfen 😞

0

Mir fällt da nur DaWanda ein.

Ob man da auch ein Gewerbe anmelden muss weiß ich nicht. Evtl. steht das in den Geschäftsbedingungen.

:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geochelone
15.09.2016, 21:24

Ob man da auch ein Gewerbe anmelden muss weiß ich nicht.

Na klar, DaWanda ist doch kein reichsfreier Raum.

Evtl. steht das in den Geschäftsbedingungen.

In jedem Fall steht es in der Gewerbeordnung !

0

Nirgens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?