Wo kann man Polizisten anzeigen?

6 Antworten

Bei der Polizei. Kein Witz. Man sollte nur bedenken, dass eine Krähe der andere kein Auge aushackt. Sollte die Anzeige wegen einer Bagatelle ("der hat mich bei der Führerscheinkontrolle blöd angelabert") sein, dann lass' es lieber.

Ok, was ist den passiert?

Hat er Dich angeschissen, seine Kompetenzen übertreten oder gar Straftaten im Amt begangen?

Das ist wichtig hierbei.

Wenn er Dich angeschissen hat, könnest Du eine Dienstaufsichtsbeschwerde einreichen, das tust Du formlos schriftlich bei der Polizei. Das habe ich schonmal geschrieben, und zwar hier: Was genau bringt eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Polizisten?

Sollte der seine Kompetenzen überschritten haben, ist das eine Fachaufsichtsbeschwerde, etwa analog Dienstaufsichtsbeschwerde. Bedenke bitte hierbei jedoch, dass das genau so läuft wie bei der Dienstaufsichtsbeschwerde.

In beiden Fällen geht es nicht um Bestrafung des Beamten.

Sollte der Straftaten im Dienst begangen haben, wäre das eine Strafanzeige.

Die stellst Du bei der Polizei - oder jedoch in diesem Fall bei der Staatsanwaltschaft, schriftlich, anrufen bringt da nichts.

Anzeigen kann man nicht Anonym stellen, das wäre lediglich ein Hinweis, also mit Namen und Adresse, auch für Rückfragen.

Sollte der Polizeibeamte eine STraftat begangen haben, wird das eine Ermittlung zeigen und dann wird auch eine Bestrafung durchgeführt (durch einen Richter).

Sollten das Ordnungswidrigkeiten sein, ist die Polizeibehörde zuständig, das ist analog zum Strafverfahren, nur vor einer anderen Behörde.

Anzeige bei der Polizei oder der Staatsanwaltschaft. Dienstaufsichtsbeschwerde ist was anderes, da wird ein internes Verfahren eingeleitet, das Auswirkungen auf den beamtenrechtlichen Status haben kann, aber keine strafrechtliche Verfolgung.

das glaubst du ja wohl selber nicht. aber nur offiziell.

0
@jumba

Das ist keine Glaubensfrage. Hat was mit rechtlichen Grundlagen zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?