wo kann man mit 13 oder 14 jahren arbeiten

5 Antworten

du kannst Zeitungen austragen, babysitten gehen, für ältere leute einkaufen gehen oder in deiner Nachbarschaft fragen, ob du helfen kannst. egal was du davon gern machen möchtest, deine Eltern müssen damit einverstanden sein. ausserdem darf diese arbeit dich nicht an der schule hindern und du darfst nicht mehr als zwei stunden am tag arbeiten.

Mit 13 kann man eigentlich noch gar nicht arbeiten. Selbst Zeitungaustragen ist ab 14.Wenn du aber gut in der Schule kannst du versuchen Nachhilfe zu geben.Bei diesem "Job" sitzt du im warmen, lernst selber mit und verdienst mit der Zeit auch ziemlich gut

Wenn Du noch nicht 13 Jahre alt bist, darfst Du prinzipiell gar nicht arbeiten – mit Ausnahme innerhalb Deiner Familie. Erst ab dem 13. Lebensjahr ist das möglich, wenn Deine Eltern dieser Arbeit zustimmen. Außerdem darf die Arbeit weder Deine Gesundheit gefährden, Deinen Schulbesuch behindern noch darf Dich die Arbeit so belasten, dass Du in der Schule dem Stoff nicht mehr folgen kannst. Konkret heißt das: Du darfst nicht mehr als zwei Stunden täglich arbeiten. Weiterhin darfst Du weder vor dem Schulunterricht noch nach 18 Uhr arbeiten – und natürlich auch nicht während der Schulzeit. In den Schulferien gibt es hiervon keine Ausnahme.

Egal welche Arbeit Du machst, Dein Arbeitgeber muss immer darauf achten, dass Du nicht gefährdet wirst – weder sittlich (!) noch durch gefährliche Tätigkeiten (z.B. Elektriker) oder Tätigkeiten mit gefährlichen Stoffen. Außerdem darfst Du nicht frei zugänglich und unbeaufsichtigt an Tabak und Alkohol heran.

http://www.schuelerjobs.de/

Was möchtest Du wissen?