Wo kann man in Bonn gut wohnen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also hier die wichtigsten Viertel:

  • Bonn-Altstadt (Innere Nordstadt) ist nördlich der Oxfordstrasse mit hoher Studentendichte, vielen Kneipen, Altbauten, sehr beliebt, super Infrastruktur, relativ teuer - günstiger ist Castell, näher am Rhein - ca. 15min mit Rad zur Uni
  • Bonn-Poppelsdorf/Südstadt ist südwestlich vom Hbf - Altbauten, sehr teuer (ausser an der Bahnlinie), sehr schick, gute Kneipen und Restaurants - je nachdem 0-5min. mit Rad zur Uni
  • Bonn-Endenich ist auf der anderen Seite der A565 mit eigenem kleinen Stadtkern, sehr nett, etwas ab vom Schuss aber das ist in Bonn nicht viel - 15-20min mit Rad zur Uni
  • Beuel ist andere Rheinseite mit guter Infrastruktur, besonders am Rhein mit viel Sonne, ab vom Stadtkern, relativ günstig - 10-20min mit Rad zur Uni
  • Bad Godesberg, Plittersdorf, Lannesdorf, etc. viele Villen für Familien aber relativ günstig da sehr weit vom Stadtzentrum. Godesberg hat eine komplette Infrastruktur aber ist wegen der Distanz zu Bonn nicht besonders beliebt, Kneipen sind Mau, aber das Mulitplexkino ist dort - 20min mit BAHN nach Bonn
  • Bonn-Nord ist nördlich des Kaiser-Karl Rings am Rande der Altstadt - je näher am Kaiser-Karl-Ring desto besser da dort noch gute Wohnlage mit ähnlicher Qualität wie Altstadt, weiter weg (Richtung Tannenbusch wird es zum sozialen Brennpunkt, dafür aber sehr günstig).

Ich würde Altstadt oder Endenich empfehlen.

Was möchtest Du wissen?