Wo kann man in Arnsberg Geld verdienen mit 13?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du darfst 2 Stunden pro Wochentag arbeiten. Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz, dieses besagt folgendes:

Nebenjob / Ferienjob
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten (Eltern).

Gearbeitet werden darf maximal 2 Stunden pro Tag. Nur im landwirtschaftlichen Betrieb darf man bis zu 3 Stunden pro Tag helfen. Eine Beschäftigung vor dem Schulbeginn und und nach 18 Uhr ist verboten. Am Wochenende darf ebenso nicht gearbeitet werden. (§5 JArbSchG). Laut § 6 gibt es behördliche Ausnahmen für Veranstaltungen sowie für die Arbeitszeiten in einer Bäckerei bei einem Ferienjob.

Zusatz zum Ferienjob: Mit 13 / 14 Jahre gelten die oben genannten Vorschriften. Jugendliche ab 15 Jahren dürfen zusätzlich während der Schulferien 4 Wochen pro Jahr Vollzeit arbeiten. Vollzeit gearbeitet werden dürfen höchstens vier 5-Tage-Wochen, was genau 20 Arbeitstagen entspricht. Die tägliche Arbeitszeit darf 8 Stunden, die Wochenarbeitszeit 40 Stunden nicht überschreiten und zwischen den Arbeitstagen muss eine Ruhezeit von mindestens 12 Stunden liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kinder im Alter von 13 und 14 Jahren dürfen sich - mit Einwilligung der Eltern - ein paar Euro dazuverdienen, jedoch nur mit leichter Beschäftigung, die nicht die Gesundheit gefährdet und den Schulbesuch nicht nachteilig beeinflusst (z. B. Austragen von Zeitungen, Werbeprospekten, Kinder-Betreuung, Nachhilfeunterricht, Gassi-Gänge mit Hunden, Einkaufen, z. B. für ältere oder gebrechliche Menschen, sowie Arbeiten auf Bauernhöfen). Maximal zwei Stunden Arbeit pro Tag sind erlaubt, aber erst nach der Schule und nicht zwischen 18 und 8 Uhr.

Quelle: http://www.eltern.de/schulkind/freizeit-und-hobbys/schuelerjobs-1.html

Ob bei dir im Ort solche Jobs vorhanden sind, musst du selbst herausfinden. Viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xGotenks 29.08.2016, 21:18

Danke

0

Du kannst ja schauen, ob du babysitten kannst oder Hunde ausführen kannst etc. Irgendwelche "Nachbarschaftshilfen" gegen kleines Entgelt bieten sich auch an. Rasen mähen oder einkaufen für eine ältere Person zum Bespiel. Oder du schaust mal, ob du Zeitungen/ Prospekte austragen kannst. Das kann/darf man manchmal ab 13 machen. Einen richtigen Nebenjob bekommt man mit 13 noch nicht. Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xGotenks 29.08.2016, 21:17

danke

0
Lavendelelf 30.08.2016, 00:51

Natürlich bekommt man mit 13 J. einen richtigen Nebenjob und erlaubt ist es laut Jugendarbeitsschutzgesetz mit 13 J. auch.

0

Wird schwer. Wenn nur privat
Einkaufen Garten arbeiten für Nachbarn

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lavendelelf 30.08.2016, 00:55

Nur privat ist blödsinn. Laut Jugendarbeitsschutzgesetz ist Arbeiten im Gewerbe ab 13 J. erlaubt.

0
UserDortmund 30.08.2016, 06:06

Es ging darum "wie" man Geld verdienen kann und nicht "ob" .. Frage lieber durchlesen bevor man einen solchen dummen Kommentar schreibt @Lavendelelf

0

Ich glaub mit 13 darf man noch nicht arbeiten. Erst mit 14. Sonst ist es Kinderarbeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lavendelelf 30.08.2016, 00:59

Falsch geglaubt. Diese blödsinnigen, unwissenden Antworten werden hier immer schlimmer. Kinderarbeit ... - Wer sich mit dem Gesetz nicht auskennt sollte nicht antworten. Wer raten möchte sollte weiter Kinderspiele spielen.

Laut Jugendarbeitsschutzgesetz ist arbeiten ab 13 J. erlaubt.

0
Sabrina02 30.08.2016, 15:39

Ja sorry, glaubst du, ich kenne mich mit Gesetzen aus? Ist halt das, was ICH glaube, und auch meine Mutter mir gesagt hat. Ich bin selber auch erst 13.

0

Was möchtest Du wissen?