Wo kann man hingehen, wenn man am Ende ist?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, ja das ist so ein Problem, wenn du genau jetzt hilfe brauchst und das du möchtest das dir jemand genau jetzt bei stehen soll. Eigentlich gibt es kaum was in dieser Art, eigentlich lässt man sich dann stationör einweisen, wenn man von sich aus schon sagt, dass man allein das nicht hin bekommt. Naja...und ich finde wenn es wirklich dringend ist, dann findet man einen Platz für die Katzen. Meine Meinung.

Bei uns in der Stadt gibt es so eine art hilfsorganisation zb. "Brücke eV." nennt sie sich. Dort sitzen Psychologen Therapeuten und Ärzte die einem Helfen. Oder du gehst ins Krankenhaus, da gibt es ambulante Gesprächem, die dann mit dir besprechen wie das mit dir so weiter geht.

Lg Mj

Hallo Cleanchic,

wenn es dir sehr schlecht geht, dann kannst du in eine sogenannte PIA fahren, das steht für "psychiatrische Institutsambulanz". Gibt es eigentlich in jeder größeren Stadt. In so einer PIA musst du auch nicht ewig bleiben, nur solange wie du willst bzw. bis du wieder stabil bist.

Wegen der Katzen: ich habe auch viele Haustiere und habe mir irgendwann mal Gedanken darüber gemacht, was passiert eigentlich wenn ich vielleicht einen Unfall habe und damit ganz spontan ins Krankenhaus muss?

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten: zum einen Nachbarn/Freunde/Familie die sich ggf. spontan um das Tier kümmern können (und wenn es nur Füttern ist). Zum anderen gibt es Tier-Pflegestellen, die genau in solchen Momenten Tiere kurzfristig aufnehmen, damit man ins Krankenhaus kann. Auch vom Krankenhaus gibt es Dienste die organisieren, dass jemand bei den Tieren vorbei schaut und sie füttert (solche Infos kriegt man aber zumeist erst, wenn man im Krankenhaus ist). Häufig ist das dann ein Zivi der das macht. Ach Zivis gibts ja nicht mehr, dann sind das jetzt die Bufdis. Und auch Tierheime stehen für solche Fälle zur Verfügung um eine Kurzzeit-Pflege zu übernehmen. Und manchmal gibt es auch in der Nachbarschaft Menschen, die zum Beispiel die Urlaubsbetreuung von Tieren übernehmen (das sind dann sogenannte private Pflegestellen) - diese kann man auch ansprechen, wenn man ins Krankenhaus muss.

Also, schau mal ob du davon irgendwas in deiner Nähe findest (google!), ruf dort an und erkläre die Situation und dann ab in die nächste PIA.

Und wenn deine Thera wieder aus dem Urlaub da ist und du wieder zu Hause bist, dann kümmerst dich mal ganz in Ruhe um so einen Notfallplan. Ich habe dafür einen A4 Zettel, auf dem alle Notfall-Telefonnummern drauf stehen direkt bei meinem Festnetztelefon und einen in meiner Geldbörse. Auch für den Fall, dass ich zB. nach einem Unfall direkt ins Krankenhaus muss - irgendwer wird einen der Zettel finden und dann handeln.

Ich habe Borderline und schon jahrelange Erfahrungen mit Psyche, Therapien und Stress... wenn du schon so schreibst, kannst du dich in einer psychologischen Klinik beraten lassen. Ich glaube es ist gar nicht so verkehrt, das Leben ist viel zu schön. Viel Glück

Oft haben Krankenhäuser ambulante Krisenintervention; ich denke, das kannst Du z.B. bei tel.seelsorge erfahren!

Alles Gute!

Psych. Kliniken haben Notfallsprechstunden. Oder Telefonseelsorge, die haben auch Akutadressen zur Hand. Und deine Katzen sind ja wohl reichlich unwichtig, wenn es dir so schlecht geht!!!!

XxAngerFreak2xX 27.07.2012, 19:35

Zwar eine gute sachliche Antwort, aber ob die Katzen wichtig oder unwichtig sind solltest du ihr/ihm schon selbst überlassen. Aber wie schon in einigen anderen Antworten gesagt, es gibt bestimmt auch ambulante Hilfe und wenn einn Klinikaufenthalt unbedingt notwendig wäre, lässt sich für die Katzen mit Sicherheit eine Lösung finden.

0

selbstmord würde ich dir nicht empfehlen, such dir freunde geh raus in ne kneipe und rede mit paar leuten, such dir hobby`s bau verhältnisse zu nachbarn oda anderen leuten auf hab spaß mit deinem leben werf es nicht einfach weg mach was daraus.

wünsche dir viel glück für die zukunft

MFG johnny

Krisendienst, Telefonseelsorge, Arzt, Klinik (pschychiatrische Rettungsstelle, von Mo-Fr PIA) Und von Mo-Fr auch der Sozialpsychiatrische Dienst.

Was möchtest Du wissen?