Wo kann man Heiligenbilder (ich weiß nicht genau, wie das heißt) kaufen?

Also es soll nicht genau das Gleiche sein, es kann auch anders ausschaun:) - (Bilder, Geschenk, Christentum)

2 Antworten

Hm also mein Opa hat mir immer welche aus der Türkei mitgebracht.

Aber ich glaube, du könntest mal bei Amazon gucken. Oder du guckst in Kirchen. Wenn du mal in irgendeinen großen Dom oder so kommst, dann gibt es meistens irgendwelche Souvenier-shops. Da gibt es oft solche Bilder.

Es ist auf jeden Fall eine schöne Idee für ein Geschenk. Ich als gläubiger Christ würde mich zum Beipsiel sehr freuen :)

Dankeschön für die Antwort!:)

1

Diese gerahmten Bilder bekommst du am ehesten in sogenannten Devotionalien-Handlungen (Heiligen-Figuren, Kreuze, Rosenkränze, Krippenfiguren, Kerzen, usw.). Diese Läden gibt es meistens in der Nähe von Domen, Kathedralkirchen, größeren Klöstern oder Wallfahrtsorten. Konkrete Tipps zu entsprechenden Orten sind jetzt wenig sinnvoll. Dazu müsste ich schon den Namen deines Wohnorts oder Bistums kennen. Kannst ja hier nennen.

Du könntest auch im Ordinariat deines Bistums nachfragen. Die können dir zumindest entsprechende Adressen nennen.

Manchmal gibt es solche Bilder auch über Firmen für Kircheneinrichtungen (Kirchenbedarf, Paramente, Ikonen). Eine Übersicht erhältst du hier:

http://www.kirchenartikel.de/

Folgende Internetadressen musst du jeweils drei w und ein Punkt de anfügen, da GF nur eine Internetadresse pro Beitrag zulässt:

c-ludwig

schreibmayr

kirchenbedarf-friedrich

donitatis (Ikonen)

christlicheartikel

arsprodeo.ch (Schweiz, natürlich ohne Punkt de)

Das könnte sogar genau das sein, was du suchst. Da kannst du einen Katalog herunterladen, allerdings musst du dich dort registrieren lassen.

http://www.anzmann-devotionalien.de/deutsch/produktuebersicht/heiligenbilder/heiligenbilder.html

Als Privater musst du ohnehin damit rechnen, dass du nicht auf Rechnung beliefert wirst. Nur kirchliche oder andere öffentliche Einrichtungen werden i.d.R. auf Rechnung oder zur Auswahl beliefert. Das ist bei den Firmen für Kirchenbedarf völlig normal (als Privater meist nur Vorauskasse oder per Nachnahme). Wenn du die Preise siehst, weiß du auch, warum das so ist. Die sind auch üblich, also nicht wundern. ;-)

0

Danke, dass du dir so viel Mühe gemacht hasd:)

0

Hat mir echt geholfen:)

0

Was möchtest Du wissen?